TV-News

Neunte Staffel: «Profiling Paris» geht Ende April weiter

von

Derzeit bereitet sich Sat.1 Emotions mit Wiederholungen auf die neuen Folgen der französischen Crime-Serie vor, die auch bei sixx läuft.

«Profiling Paris»  hat bei Sendern der ProSiebenSat.1-Gruppe schon ein paar Stationen hinter sich. Das Crime-Format, das im Original «Profilage»  heißt, lief bereits bei Sat.1, sixx und Sat.1 Emotions. Entsprechend der neuesten Programmankündigungen wird die nunmehr neunte Staffel der im Jahr 2009 bei TF1 gestarteten Serie zunächst im Pay-TV laufen.

Neue Folgen sind ab dem 29. April jeweils montags angesetzt, wo Sat.1 Emotions ab 22.05 Uhr die Ausgaben aus der neunten Staffel zeigen wird. Erst zu Jahresbeginn war die neunte Runde der Serie in ihrem Mutterland zu sehen. Es ist die letzte Staffel mit Juliette Roudet, die ihrerseits erst ab Staffel sieben eine Hauptrolle übernahm. Zuschauer erwarten zehn neue Folgen.

Wann die neuen Episoden im Free-TV laufen werden, ist derzeit noch unklar - und das, obwohl auch sixx schon seit geraumer Zeit Heimat der Krimi-Serie ist. Wie Sat.1 Emotions auch, wiederholt der Frauensender derzeit alte Ausgaben. Vergangenen Dienstag startete bei sixx beispielsweise die siebte Staffel. Gerade bei jungen Zuschauern läuft die Serie allerdings fernab der Quotenhoffnungen von sixx. Oft stehen Quoten unter einem Prozent zu Buche.

Kurz-URL: qmde.de/108622
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelFür Pferdefreunde: TNT Serie setzt Ausstrahlung von «Heartland» fortnächster Artikel«Mein bester Streich»: Neue ProSieben-Show fällt durch
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Fabian Harloff veröffentlicht Country-Album
Der Schauspieler Fabian Harloff spielt jetzt Country Music. Fabian Harloff begleitet viele von uns durch unser Fernsehleben. 1985 hatte er seinen D... » mehr

Werbung