Quotennews

Aufatmen bei Sat.1: «Catch!» zum Finale wieder zweistellig

von

Geht doch: Zum Abschluss steigerte sich Luke Mockridges Fang-Show am Fang-Freitag auf exakt zehn Prozent Marktanteil in der Zielgruppe.

Quotenverlauf von «Catch!»

  • 1,52 Mio. / 10,3 %
  • 1,22 Mio. / 8,9 %
  • 1,02 Mio. / 7,1 %
jeweils freitags, 20.15 Uhr bei Sat.1 (Zuschauer ab 3 J. / MA 14-49 J.)
Nach vier Ausgaben ist die erste deutsche Meisterschaft im Fangen beendet – und zum Schluss ging der Show von Luke Mockridge gehörig die Puste aus, nach einem Start mit einer zweistelligen Zielgruppen-Quote wurden in der zweiten und dritten Woche nur noch einstellige Werte (8,9 und 7,1 Prozent) gemessen. Zum Finale wendete sich das Blatt aber wieder:

Der Marktanteil bei den umworbenen 14- bis 49-Jährigen besserte sich um fast drei Prozentpunkte auf ordentliche 10,0 Prozent. 0,15 Millionen jüngere Zuschauer kehrten zurück, die Reichweite lag nun also bei 0,85 Millionen. Beim Gesamtpublikum fiel das Plus sogar noch größer aus: Hier wurden aus 1,02 Millionen Zusehern binnen Wochenfrist 1,36 Millionen. Die Chancen stehen also tatsächlich nicht schlecht, dass man das Grimme-Preis-Format noch einmal wiedersehen wird. Trotzdem muss festgehalten werden: Stärkster Verfolger von Zielgruppen-Sieger «Let's Dance» mit über 20 Prozent Marktanteil wurde «Catch!» nicht. ProSieben landete mit dem Film «Hitman: Agent 47» auf Platz zwei um 20.15 Uhr, 10,2 Prozent standen dafür bei den Jüngeren zu Buche.

Doch zurück zu Sat.1: Wie so oft hat man nach 22.21 Uhr aber nur noch auf Konserven gesetzt und den Vorlauf somit nicht optimal ausnutzen können. Mit Best-ofs der «Martina Hill Show» fielen die Zielgruppen-Marktanteile auf 6,2 bzw. 6,9 Prozent, «Knallerfrauen» liefen ähnlich mau mit 6,2 und 6,8 Prozent.

Zweistellig war Sat.1 übrigens auch in der Daytime: «Auf Streife» und dessen Ableger «Auf Streife – Die Spezialisten» generierten nach 14 Uhr 11,7 sowie 10,1 Prozent. Bei RTL kamen «Die Superhändler» zwar zunächst auf 12,0 Prozent, «Auf fremden Sofas» aber schmierte dann mit 7,1 Prozent ab – aber diese Produktion wird ja in Zukunft ohnehin nicht mehr am Nachmittag zu sehen sein.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/108614
Finde ich...
super
schade
91 %
9 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSky-Talk «Wontorra»: Im Mai ist Schluss nächster ArtikelMit 90er-Special: «Let’s Dance» knackt die 20-Prozent-Marke
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Catherine the Great»

Die Historien-Miniserie «Catherine the Great» mit Helen Mirren in der Hauptrolle ist endlich für's Heimkino erhältlich. Wir verlosen mehrere Blu-ray-Sets! » mehr


Surftipps

Lynyrd Skynyrd 2020 auf Abschiedstournee
Southern-Rock-Legende Lynyrd Skynyrd legt im Juli 2020 bei Abschiedstournee nach. Ihre Hits "Sweet Home Alabama" und "Free Bird" sind Southern-Rock... » mehr

Werbung