Primetime-Check

Samstag, 6. April 2019

von

Mit welchen Werten wurde das ZDF mit dem Krimi «Kommissarin Lucas» Primetime-Sieger bei den Älteren? Wie sah es für die Film-Konkurrenz bei VOX und die Serien bei kabel eins und RTL II aus?

«Kommissarin Lucas» setzte sich an die Spitze beim Gesamtpublikum: 5,61 Millionen Zuschauer ab drei Jahren sahen sich den Krimi um 20.15 Uhr an, das mündete in starke 19,5 Prozent Marktanteil. Von den 14- bis 49-Jährigen sahen 0,62 Millionen Menschen zu, die für 7,4 Prozent Marktanteil sorgten. «Verstehen Sie Spaß?» musste mit dem zweiten Platz vorliebnehmen, mit 4,03 Millionen Zusehern und 15,1 Prozent Marktanteil lief es aber alles andere als schlecht. Erfolgreicher bei den Jüngeren als das ZDF war Das Erste: 1,08 Millionen 14- bis 49-Jährige führten zu einer schönen Quote von 13,4 Prozent. Mit letzterem Ergebnis wurde Das Erste also zum stärksten Verfolger von «Deutschland sucht den Superstar», dem Zielgruppen-Sieger am Samstagabend. Die 1. Live-Mottoshow erreichte bei RTL 17,7 Prozent Marktanteil, 1,45 Millionen Werberelevante saßen vor den Mattscheiben. 3,42 Millionen Zuschauer wurden insgesamt unterhalten, das reichte für 12,6 Prozent Marktanteil bei allen Fernsehenden.

Die vierstündige Michael-Jackson-Doku «Leaving Neverland» verbuchte bei ProSieben solide 10,2 Prozent Marktanteil bei 0,76 Millionen 14- bis 49-jährigen Zuschauern. Insgesamt hatten 1,19 Millionen Menschen zugesehen. Sat.1 kratzte mit «Stirb langsam 4.0» an der Zweistelligkeit, 9,8 Prozent waren dafür zur besten Sendezeit drin. 1,93 Millionen Zuschauer sahen insgesamt zu. «Stirb langsam 2» lief im Anschluss mit 11,9 Prozent viel besser bei den Umworbenen, die Reichweite ging jedoch auf 1,21 Millionen zurück. Zufrieden sein kann man auch bei VOX, wo «Das Vermächtnis des Geheimen Buches» 9,3 Prozent bei den Jungen erzielte, auch bei den Älteren lief es angesichts von 1,34 Millionen Zusehern gut.

Von guten Quoten hat RTL II nur geträumt: «The Shannara Chronicles» blieben dort bei 2,5 und 2,2 Prozent Marktanteil kleben, mehr als 0,38 und 0,41 Millionen Zuschauer ab drei Jahren konnten sich für die US-Serie nicht begeistern lassen. «Marvel’s Agents of S.H.I.E.L.D.» lief mit 1,0 und 2,5 Prozent teilweise sogar noch mieser. In unspektakulären und allenfalls mittelprächtigen Sphären trieb sich kabel eins herum: «Hawaii Five-0» begann mit noch verkraftbaren 4,5 und 4,6 Prozent bei bis zu 0,81 Millionen Zuschauern, «Scorpion» und «Criminal Minds: Beyond Borders» rutschten auf desolate 4,0 und 3,2 Prozent ab.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/108449
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«DSDS»: 1. Mottoshow und kaum Bewegung bei den Quotennächster ArtikelNeue Rekorde: Bayern-Spiel lässt Sky jubeln
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Wade Bowen im Hamburger Nochtspeicher
Junge, komm bald wieder! Es ist ein lauer Sommerabend in der Hansestadt Hamburg, auf den Straßen herrscht ausgelassene Stimmung. Wie jedes Wochenen... » mehr

Werbung