Quotennews

Primetime-Check: Freitag, 05. April 2019

von

Wer sah «Let’s Dance»? Wie beliebt war «CATCH!»? Wie viele Menschen bevorzugten Spielfilme? Hatte das ZDF wieder die meisten Zuschauer am Freitag. Dies und mehr im Primetime-Check.

Die meisten Zuschauer am Freitagabend unterhielt das ZDF mit «Der Alte». Eine neue Folge der Krimiserie verfolgten 5,32 Millionen Zuschauer ab drei Jahren, die zu 18,0 Prozent aller und 7,0 Prozent der 14- bis 49-jährigen Zuschauer führten. Im Anschluss generierte «Letzte Spur Berlin» 15,4 und 7,2 Prozent, ehe das «heute journal» 14,1 Prozent der Zuschauer ab drei Jahren und 7,8 Prozent der jüngeren Altersgruppe informierte. Die «heute-show» belustigte danach 16,7 und 12,9 Prozent.

Auch «Let's Dance» bei RTL erfreute sich großer Beliebtheit. Insgesamt 4,04 Millionen Personen verfolgten die abendfüllende Tanzshow, die damit 16,2 Prozent bei allen Zuschauern verbuchte. In der klassischen Zielgruppe belegte die Sendung mit 19,1 Prozent Platz eins. Das Erste zeigte mit «Die Drei von der Müllabfuhr: Baby an Bord» einen Spielfilm. Die Komödie unterhielt 3,68 Millionen Menschen, darunter 12,4 Prozent aller und 7,4 Prozent der jungen Zuschauer. Die «Tagesthemen» brachten 8,6 und 4,1 Prozent auf den neuesten Stand, ehe die Wiederholung des «Polizeiruf 110: Sumpfgebiete» ab 22 Uhr noch 8,1 Prozent Gesamtmarktanteil zählte, außerdem 4,1 Prozent bei 14- bis 49-Jährigen.

Sat.1 setzte auf «CATCH! Die Deutsche Meisterschaft im Fangen». Die Spielshow lockte insgesamt 1,02 Millionen Menschen an. Insgesamt 3,5 Prozent und 7,1 Prozent der Werberelevanten waren die Folge. Später blieben 4,5 und 7,8 Prozent für «Bülent Ceylan Live - Lassmalache» dran. ProSieben übertrug wieder Spielfilme und begann mit «Focus». Der Thriller kam auf 1,16 Millionen Zuschauer, die 4,0 respektive 8,7 Prozent enthielten. «I am Legend» verbuchte ab 22.30 Uhr 3,9 und 8,3 Prozent.

kabel eins sendete zu Beginn des Abends eine neue Folge von «Elementary», die zu 3,0 Prozent aller und 5,4 Prozent der Umworbenen gelangte. Zwei alte Folgen «Navy CIS» bewirkten später erst 3,2 und 4,6 Prozent und danach 4,4 und 5,5 Prozent. Bei RTL II lief «Iron Man». Die Superhelden-Action erreichte 1,14 Millionen Menschen, die 4,0 Prozent aller Fernsehenden umfassten und 7,4 Prozent der Zielgruppe. VOX sendete «Law & Order: Special Victims Unit» im Dreierpack. Erst 2,9 und 4,6 Prozent, dann 3,0 und 4,5 Prozent und letztlich 3,9 und 5,8 Prozent kamen für VOX zu Stande.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/108437
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelWieder Tagessieger: «Der Alte» reißt den Freitag an sichnächster Artikelsixx erfreut sich an «GNTM»-Wiederholungen, Nitro an Crime
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Brad Paisley feiert erfolgreiche Deutschland-Premiere in Berlin
Fans feierten den ersten Deutschland-Auftritt von Brad Paisley. Country-Star Brad Paisley hat im Rahmen seiner aktuellen Tournee erstmals einen von... » mehr

Werbung