England

Noch mehr Fußball für die Insel

von

Kompakt: Die BBC verlängert den Vertrag um den ältesten Pokalwettbewerb der Welt und ein neues Reality-TV-Format entsteht bei ITV2. Dies und mehr in England kompakt.

Der älteste Pokalwettbewerb der Welt wird weiterhin bei der BBC zu sehen sein


Für vier weitere Jahre wird der Emirates FA Cup bei der BBC zu sehen sein. Der ursprüngliche Vertrag, der die kommende Saison noch mit einschloss, wurde nun vorzeitig verlängert und wird bis ins Jahr 2025 andauern. Damit wird die BBC auch weiterhin Live-Spiele, Highlight-Clips und Online-Inhalte zeigen. Geplant ist, bis zu 18 Ansetzungen pro Saison zu zeigen, mehr als je zuvor. Vor allem die früheren Runden des Pokalwettbewerbs sollen stärker in den Fokus gerückt werden. In Runde eins und zwei sollen bis zu sechs Partien gezeigt werden.

„Dieser neue Vertrag bringt noch mehr Spiele zu den Zuschauern im ganzen Land, denn die BBC bietet hochklassigen Sport auf all unseren Plattformen. Unsere FA Cup-Berichterstattung sorgt für mit die größten Reichweiten-Werte des Jahres, spricht das junge Publikum an und liefert denkwürdige Sportmomente, die die Nation vereinen“, meint Barbara Slater, Direktorin von BBC Sport. Sie zeigte sich hocherfreut über die Verlängerung der Übertragungsrechte des „berühmtesten inländischen Pokalwettbewerbs der Welt“.

Neue Drama-Serie auf BBC One beleuchtet das Leben der anderen


BBC One gab kürzlich bekannt, dass sie eine neue Drama-Serie von Mike Bartlett in Auftrag gegeben hat. In der sechsteiligen Serie steht ein Mehrfamilienhaus in Manchester im Mittelpunkt, in dem vier Familien aus ihrem persönlichen Alltagsbereich heraustreten und sich gegenseitig erkunden sollen. «Life»  nimmt den Zuschauer mit auf eine epische Saga und blickt dafür in jede der beteiligten Wohnungen.

Der Macher der Sendung, Mike Bartlett, zeigt sich voller Vorfreude: „Es ist wahnsinnig aufregend, dass ich wieder mit Drama Republic und der BBC zusammenarbeiten darf, um eine brandneue, epische Geschichte zu erzählen über scheinbar ‚gewöhnliche‘ Menschen, bei denen sich herausstellt, dass sie alles andere als das sind.“ Der Drehbeginn für die Drama Republic-Produktion ist im Frühjahr in Manchester.

„Es hat noch nie so viel Spaß gemacht sich zu trennen“


Unter diesem Motto startet auf ITV2 noch in diesem Jahr die neue Reality-Show «Singletown». In 15 Folgen erkunden fünf Pärchen, was es heißt sich zu trennen. Dazu drücken sie die Pause-Taste in ihren Beziehungen, um einen unvergesslichen Sommer in London zu verbringen. Die Gründe für die Kandidaten sind dabei vielfältig, ist die Highschool-Liebe wirklich die oder der Richtige, warum hat die neue Beziehung schon jetzt eine Talsohle erreicht oder es sind einfach zwei Personen, die eine Selbstfindung erfahren wollen.

Auf der Liste stehen heiße Dates, luxuriöse Apartments und die aufregendsten Partys in London. Aber am Ende des Sommers müssen die Teilnehmer entscheiden, ob es wieder zurück zum Partner geht oder ob man weiter die neugewonnene Unabhängigkeit genießen möchte. Produziert wird «Singletown» von der Firma Keshet Productions unter der Leitung von Ros Coward und David Williams.

Mehr zum Thema... Serie Life Singletown
Kurz-URL: qmde.de/108397
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Sneaky Pete»: Staffel drei schleicht im Mai herbeinächster Artikel«Castle»-Star Nathan Filion: Neue Serie wandert zu FOX
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Shania Twain übernimmt Rolle in dem Film I Still Believe
Shania Twain kehrt 2020 in den Film "I Still Believe" auf die Leinwand zurück. Auf dieser Seite des Atlantiks bekommt man nicht viel mit von den Ak... » mehr

Werbung