Quotennews

Programmtrick hilft RTL IIs «Krass Schule» zum Sieg über neues Sat.1-Schulformat

von

Die RTL II-Serie mit Pia Tillmann holte einen neuen Staffelrekord. Das Sat.1-Format «Meine Klasse» hingegen verhaute das Debüt ordentlich.

Quoten-Quickie «Krass Schule»

  • «Krass Schule»: 4,7%
Woche vom 18. März, Zielgruppe (nur 17.10-Uhr-Folgen)
Durchaus achtsam war RTL II was den Start einer neuen Schul-Serie von Sat.1 um 17 Uhr anging. Das von Constantin produzierte «Meine Klasse – Voll das Leben»  wird nun acht Wochen lang den Vorabend des Münchner Privatsenders einläuten und somit gegen die RTL II-Schulserie «Krass Schule» laufen. Üblicherweise wiederholt RTL II um 16 Uhr die Vortagsepisode um dann nach den 17-Uhr-Nachrichten ab 17.10 Uhr eine Erstausstrahlung zu zeigen. Diesen 10-Minuten-Vorsprung wollte man Sat.1 zumindest am Montag nicht lassen – und griff zu einem Kniff. Anders als offiziell angekündigt liefen die «RTL II News»  am Montag nämlich in einer Unterbrechung der «Krass Schule»-Folge ab 16.48 Uhr. Ab 16.56 Uhr ging es dann mit der Freitags-Folge der Produktion weiter. Somit konnte RTL II gegen die Sat.1-Schulserie ebenfalls auf Bilder aus Klassenzimmern und vom Schulhof setzen.

Quoten-Quickie «Klinik am Südring - Die Familienhelfer»

  • «Klinik am Südring - Die Familienhelfer»: 7,2%
Woche vom 18. März (*nur 17-Uhr-Folgen)
Durchaus mit Erfolg: «Krass Schule» kam bei seiner Erstausstrahlung ab 17.10 Uhr auf 5,2 Prozent Marktanteil und lag somit nicht nur oberhalb des Senderschnitts, sondern erzielte auch einen Staffelrekord. 0,34 Millionen Menschen schauten zu. Zuvor war der Re-Run ab 16 Uhr auf ausbaufähige 3,4 Prozent gekommen. Jedenfalls aber kam «Krass Schule» deutlich vor «Meine Klasse» ins Ziel. Die neue Sat.1-Serie erwischte einen schlechten Start, Sat.1 verlor gegenüber der Vorwoche um 17 Uhr massig Marktanteil.

Nur 4,8 Prozent der Umworbenen schalteten ein. Insgesamt hatte Sat.1 allerdings – erwartungsgemäß – die klar bessere Reichweite. 0,72 Millionen Menschen schauten zu. Auf 0,75 Millionen Menschen steigerte sich der Sender eine halbe Stunde später, als erstmals der «Schicksale»-Ableger «Fünf Leben» zu sehen war. Bei den Umworbenen brach der Marktanteil hier sogar auf 4,1 Prozent ein.

A pro pos: Die eingeschobenen «RTL II News»  holten mit ihren sechs Minuten und 31 Sekunden Sendezeit bloß 2,5 Prozent Marktanteil.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/108173
Finde ich...
super
schade
83 %
17 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelNeue Bestwerte für «taff»: Über 20 Prozent in der Zielgruppenächster ArtikelWendler beflügelt «Goodbye Deutschland» nicht, Katzenberger kehrt sehr stark zu RTL II zurück
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Blake Shelton auf sixx
sixx zeigt die US-Version von The Voice mit Blake Shelton als Coach. Die ProSiebenSat.1-Gruppe feiert seit einigen Jahren große Erfolge mit "The Vo... » mehr

Werbung