Quotennews

Haarscharf unter 20 Prozent Marktanteil: «Let’s Dance» lässt Federn, bleibt aber Sieger

von

Klare Sache: Trotz Verlusten blieb die RTL-Tanzshow «Let’s Dance» das A und O in der Zielgruppe.

Mit der Kennlern-Show von «Let’s Dance» verbuchte RTL vor einer Woche starke 22,6 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe. Mit der ersten regulären Ausgabe ging es zwar wie im Jahr davor auch unter die 20-Prozent-Marke, der Tagessieg aber bleibt der Tanzshow erhalten – zumal man wirklich nur hauchdünn unter 20 Prozent lag:

Um genau zu sein wurden am Freitag 19,9 Prozent bei den Umworbenen ermittelt. Statt 1,97 Millionen sahen nun 1,51 Millionen 14- bis 49-Jährige zu. Um 0,66 Millionen ging die Gesamtreichweite zurück, es stand nun also eine Zuschauerzahl von 4,17 Millionen auf dem Zettel.

Das ist für die Kölner zweifellos ein toller Wert, aber an dem Ersten und seine «Praxis mit Meerblick»  kam man dann doch nicht vorbei. 5,54 Millionen Zuschauer erreichte die Arzt-Reihe diesmal, das waren rund 0,3 Millionen mehr als in der Vorwoche. Der Marktanteil betrug 18,0 Prozent, die tanzenden Promis schafften 16,6 Prozent beim Gesamtpublikum.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/108121
Finde ich...
super
schade
92 %
8 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Catch!» bleibt ein Erfolg für Sat.1, Atze Schröder bringt das aber nichtsnächster ArtikelZweistellig, wohin das Auge blickt: ProSieben mit einem gelungenen Freitag
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Blake Shelton auf sixx
sixx zeigt die US-Version von The Voice mit Blake Shelton als Coach. Die ProSiebenSat.1-Gruppe feiert seit einigen Jahren große Erfolge mit "The Vo... » mehr

Werbung