Quotencheck

«The Gifted»

von

Der Frauensender sixx zwischen Mitte Februar und Mitte März jeden Donnerstagabend auf zwei Folgen «The Gifted». Wie schnitt die Serie, die im «X-Men»-Universum spielt, ab?

Jeden Donnerstag ab 20:15 Uhr gibt es bei sixx jeweils eine Doppelfolge der Superhelden-Drama-Serie «The Gifted»  zu sehen. Die Show spielt im «X-Men»-Universum und dreht sich um die beiden Highschool-Schüler Andy und Lauren Strucker. Beide Jugendliche besitzen übernatürliche Kräfte und sollen deswegen weggesperrt werden. Die Familie versucht dies zu verhindern und schließt sich einer Untergrundgruppe von Mutanten an. Die erste Doppelfolge gab es am Valentinstag zu sehen und erreichte jeweils 0,21 Millionen Zuschauer. Das bedeutete einen Marktanteil von 0,7 Prozent insgesamt. Bei den jungen Zuschauern der Zielgruppe sahen sich den Auftakt 0,15 Millionen beziehungsweise 0,16 Millionen an. Die Einschaltquote lag bei guten 1,6 und starken 1,8 Prozent.

Eine Woche später markierte der Spartensender von ProSiebenSat.1 Media ein Gesamtpublikum von 0,17 Millionen, von denen über vier Fünftel der Zielgruppe angehörten. Mit einer Einschaltquote von 1,4 Prozent in der Gruppe der klassisch Umworbenen kam man so noch auf ordentliche Werte. Die zweite Folge am 21. Februar sackte dagegen schon etwas ab. 0,15 Millionen blieben dabei. Der Marktanteil bei den Jüngeren rutschte auf maue 1,1 Prozent. Am letzten Tag im Februar sorgten beide Ausgaben für nahezu identische Werte. Jeweils 0,17 Millionen Zuschauer schalteten diesmal ein. Das junge Publikum von 0,11 Millionen sorgte zunächst für 1,2, dann für solide 1,3 Prozent Marktanteil.

Im März verlor die Sendung dann konstant an Reichweite, wobei die spätere Folge ab 21:15 Uhr immer die höheren Werte verzeichnete. Am 7. März verzeichnete der erste Teil der Doppelfolge 0,15 Millionen Zuschauer, der zweite dann 0,16 Millionen. In der Zielgruppe standen jeweils 1,1 Prozent auf dem Papier.

In der Folgewoche lief dann die schwächste Episode der 13-teiligen Staffel. Lediglich 0,13 Millionen Zuschauer schauten sich die Ausgabe mit dem Titel „ausgetriXt“ an. Der Gesamtmarktanteil betrug schwache 0,4 Prozent. Bei den jungen Zuschauern fiel in der Reichweite nicht einmal die 100.000-Marke. Rund 80.000 Anhänger aus der Zielgruppe schalteten ein. Die Einschaltquote belief sich auf sehr magere 0,9 Prozent. Im Anschluss konnte die Science-Fiction-Serie etwas zu legen. 0,15 Millionen Zuschauer, darunter 0,09 Millionen Umworbene, interessierten sich für das Programm. Der Münchener Sender registrierte ein Prozent in der Zielgruppe.

Das Staffelfinale am 21. März bestand dann nicht nur aus eine Doppelfolge, sondern dem Zuschauer wurden gleich drei Teile präsentiert. Den Auftakt um 20:15 Uhr verfolgten 0,19 Millionen Zuschauer, die beiden folgenden Episoden schauten dann 100.000 weniger. Damit lag die Action-Serie zum Ende leicht über dem Sendungsschnitt. Auch beim jungen Publikum konnte man nach den zuletzt schwächelnden Werten wieder zulegen und verbuchte zum Anfang des Abends 1,4 Prozent. Die insgesamt zwölfte Folge verbuchte dann 1,3 Prozent, ehe das Finale ab 22:15 Uhr 1,5 Prozent erreichte. In den USA erhielt die Serie eine zweite Staffel, deren 16 Ausgaben bereits ausgestrahlt wurden.

In Deutschland lag «The Gifted»  mit einer durchschnittlichen Sehbeteiligung von 0,17 Millionen und einem Zielgruppenanteil von 1,3 Prozent leicht unter dem Senderschnitt, konnte sich aber nach einem Durchhänger Anfang März zum Ende hin aber wieder steigern. Ob sixx auch die kommende Reihe exklusiv im Free-TV zeigen wird, ist derzeit noch nicht bekannt.

Kurz-URL: qmde.de/108109
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelGeldregen für «The Conners»-Darstellernächster ArtikelFunkt es bei «Matchmakers»?
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Brad Paisley feiert erfolgreiche Deutschland-Premiere in Berlin
Fans feierten den ersten Deutschland-Auftritt von Brad Paisley. Country-Star Brad Paisley hat im Rahmen seiner aktuellen Tournee erstmals einen von... » mehr

Werbung