Wirtschaft

Disney-Mitarbeiter: Wohin geht die Reise?

von   |  1 Kommentar

Nach dem Verkauf sind noch immer viele Fragen der Mitarbeiter von Disney und der ehemaligen 21st Century Fox unbeantwortet.

Am Mittwoch mussten sich die Mitarbeiter von 20th Century Fox, Fox Searchlight, National Geographic Partners, FX Networks und anderen Teilen von Rupert Murdochs ehemaligem Medienimperium mit der Frage auseinander setzen, was für ein Arbeitgeber Disney sein wird. Die Verantwortlichen haben am Mittwoch wenig getan, um die Ängste zu zerstreuen. Viele Mitarbeiter kamen in Fox‘ Hauptquartier in Century City an und erwarteten das Schlimmste. Die Fusion von Fox und Disney wird voraussichtlich zu einem Verlust von bis zu 4.000 Arbeitsplätzen führen.

Die Entscheidung ist zwar noch nicht gefallen, aber viele Mitarbeiter glauben, dass sie noch in dieser Woche eine Entlassung bekommen. Es gibt zudem Gerüchte, dass einige Angestellte gebeten werden, für eine Übergangszeit zu bleiben, während andere wohl sofort Abfindungszahlungen erhalten werden. Mitarbeiter im Nachtdienst werden vermutlich schon am Donnerstag eine Nachricht von ihrem neuen Arbeitgeber bekommen.

Murdochs neue Fox Corporation hielt an der 20th Century Fox-Lösung im Verkaufsprozess fest: Disney hat einen siebenjährigen Mietvertrag mit dem neuen börsennotierten Unternehmen geschlossen. Dieses darf zunächst an der alten Wirkungsstätte bleiben. Dennoch fragen sich viele Mitarbeiter: Wird Disney langfristig in Burbank oder Century City seine Geschäfte abwickeln?

Bislang beschränkte sich die Kommunikation zwischen den Mitarbeitern und dem Disney-CEO Bob Iger auf eine kurze Nachricht. „Unser Integrationsprozess wird ein Prozess sein, bei der einige Unternehmen mehr als andere betroffen sind, schrieb Iger. „Wir haben bereits viele kritische Entscheidungen getroffen, aber einige Bereiche bedürfen noch weiterer Evaluierung. Wir haben im Moment vielleicht nicht alle Ihre Fragen beantwortet, aber wir verstehen, wie wichtig Informationen sind und wir sind bestrebt, so schnell wie möglich zu handeln, um Klarheit darüber zu schaffen, wie sich Ihre Rolle bei uns auswirken kann.“

Zudem bekamen die Mitarbeiter einen Link zu einem Portal, der die Organisationsstruktur von Disney beschreibt und die wichtigsten Vorteile aufzeigt. Unterdessen schrieb Rupert Murdoch an seine Mitarbeiter: „Seit Jahrzehnten sind wir ein Katalysator für Veränderungen, angetrieben von einer Abneigung gegen Selbstzufriedenheit, einem Gefühl der Neugierde auf der Welt und einer beständigen Umarmung mutiger Ideen. Gemeinsam haben wir über Jahrzehnte hinweg neue Gebiete erschlossen, Kunden auf allen Kontinenten bedient und eine strahlende Zukunft für unsere Geschäfte zu gestalten.“ Er glaubt zudem, dass beide Unternehmen in den kommenden Jahren wachsen.

Zu den größten Geschäftsfeldern der Fox Corporation gehören Fox Broadcasting, Fox News und Fox Sports. Analysten gehen davon aus, dass das Unternehmen sich künftig auf Sport und Live-Nachrichten stützen wird. Schon am Donnerstag will Rupert Murdoch in einem Meeting mit seinen Mitarbeitern sprechen. Die Fox Corporation bereitet zudem auch eine Investorenkonferenz für den 9. Mai an, bei Disney möchte man am 11. April den Streamingdienst Disney+ vorstellen. Dieser soll vermutlich Ende des Jahres 2019 starten.

Kurz-URL: qmde.de/108061
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelLanz-Vertretung: ZDF sichert sich Rechte an «Greetings from»nächster ArtikelNitro räumt am Nachmittag ab
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
Sentinel2003
21.03.2019 07:51 Uhr 1
Das muß echt schlimm sein, wenn du nicht weißt, ob du nach so einer Fusion deinen Arbeitsplatz behalten darfst!

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Der kleine Maulwurf»

Der liebenswerte Maulwurf mit der roten Stupsnase ist als DVD-Komplettset erhältlich. Und bei uns könnt ihr eines davon gewinnen! » mehr


Surftipps

James Barker Band live in München
Energiegeladener Start der James Barker Band in die Deutschland-Tournee. Die Performance der fünf Musiker aus Kanada begeisterte das Publikum des r... » mehr

Werbung