Primetime-Check

Sonntag, 17. März 2019

von

Wie gut konnten sich die anderen Vollprogramme gegen die Übermacht des Münsteraner «Tatort»-Falls wehren?

Tagesmarktanteile der Vollprogramme

  • Ab drei Jahren: 55,9%
  • 14-49: 60,4%
Kein Wunder: Den Tagessieg sicherte sich Das Erste. 13,58 Millionen Menschen sahen sich den neusten «Tatort» aus Münster an, das führte ab 20.15 Uhr zu einer Sehbeteiligung von sehr famosen 36,9 Prozent. Mit 3,79 Millionen 14- bis 49-Jährigen kamen nicht minder fantastische 31,4 Prozent Marktanteil zusammen. «Anne Will» erreichte im Anschluss 4,10 respektive 0,85 Millionen Interessenten, damit waren sehr gute 14,7 beziehungsweise tolle 9,0 Prozent Marktanteil drin. Das ZDF hielt mit «Inga Lindström» dagegen, was 4,51 Millionen Fernsehende unterhielt, worunter sich 0,55 Millionen Jüngere befanden. Passable 12,3 und maue 4,5 Prozent Marktanteil wurden notiert. Das «heute-journal» erreichte im Anschluss gute 14,2 sowie ebenfalls gute 6,6 Prozent, ehe «Hanna Svensson» bei 2,16 beziehungsweise 0,26 Millionen Interessenten auf maue 10,4 und magere 3,7 Prozent kam.

RTL fand mit «Bridget Jones' Baby» Zuspruch bei 1,73 Millionen Filmfans. Schwache 5,2 Prozent Marktanteil insgesamt standen mauen 8,7 Prozent in der Zielgruppe gegenüber. «Temptation Island» war danach für 4,9 und 9,6 Prozent zu haben. Die Reichweite der Realityshow belief sich auf 0,95 Millionen Neugierige. Sat.1 derweil unterhielt 2,53 Millionen Musikfans mit «The Voice Kids». Sehr gute 7,7 Prozent aller TV-Nutzenden waren mit von der Partie, bei den Umworbenen kamen genauso gute 10,7 Prozent zustande. ProSieben begeisterte 1,95 Millionen «Power Rangers»-Fans für sich. Ab 20.15 Uhr erreichte der Privatsender sehr gute 11,5 Prozent der Werberelevanten. «X-Men: Zukunft ist Vergangenheit» schloss mit 0,75 Millionen und 10,5 Prozent an.

«Kitchen Impossible» kam bei VOX auf eine Reichweite von 1,93 Millionen Neugierigen, in der Zielgruppe erreichte die Show großartige 13,7 Prozent Marktanteil. «Smaragdgrün» holte bei RTL II indes 0,51 Millionen Fantasyfans, gefolgt von «StreetDance: New York» mit 0,33 Millionen Tanzfilmfans. Die Jüngeren waren zu sehr mageren 2,3 und schwachen 3,2 Prozent an Bord. «Police Academy» holte bei kabel eins 1,10 Millionen Comedyfans an die Mattscheiben, danach brachte es «Abenteuer Leben am Sonntag» auf 0,56 Millionen Wissbegierige. In der Zielgruppe landete man bei guten 5,1 und 5,2 Prozent.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/107974
Finde ich...
super
schade
74 %
26 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelFast-Rekord: Neuer «Tatort» aus Münster holt zweitbeste Reichweitenächster ArtikelNeues Duell Mälzer gegen Raue: Staffelrekorde zum Staffelabschluss für «Kitchen Impossible»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Blake Shelton auf sixx
sixx zeigt die US-Version von The Voice mit Blake Shelton als Coach. Die ProSiebenSat.1-Gruppe feiert seit einigen Jahren große Erfolge mit "The Vo... » mehr

Werbung