Primetime-Check

Samstag, 16. März 2019

von

Musik-Shows im Ersten und auf RTL oder «Schlag den Star» bei ProSieben? Wie lief es für die Spielfilme bei Sat.1, RTL II und VOX? Konnten die Krimi-Reihen im ZDF und auf kabel eins dagegenhalten?

Tagesmarktanteile der Vollprogramme

  • Ab drei Jahren: 57,9%
  • 14-49: 59,5%
Das ZDF zeigte am Samstagabend die Ermittlungen von «Ein starkes Team». Die Erfolgskrimireihe bescherte dem Mainzer Sender auch diesmal wieder fantastische Werte. Insgesamt schalteten 7,04 Millionen Zuschauer ein, darunter waren auch 0,92 Millionen junge Interessierte. Der Marktanteil betrug starke 23,5 Prozent, auch in der Altersgruppe der 14- bis 49-Jährigen konnten sehr gute 11,1 Prozent registriert werden. «Der Staatsanwalt» markierte im Anschluss noch 4,63 Millionen Zuschauer insgesamt und einen Marktanteil von 16,8 Prozent. Auch bei den jüngeren Zusehern lag die Einschaltquote noch bei guten 8,2 Prozent. Beim «heute journal» blieben ab 22:45 Uhr noch 3,12 Millionen dran. Der Marktanteil sank auf 13,5 Prozent respektive 7,3 Prozent bei den Jungen.

Im Ersten stand das große Schlagerfest zu Ehren von Roland Kaiser auf dem Programmplan. «Alle singen Kaiser» kam bei Jung und Alt gut an und verzeichnete 4,30 Millionen insgesamt und 0,55 Millionen jüngere Zuschauer. Der Marktanteil belief sich auf tolle 15,8 insgesamt und solide 7,0 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen.

RTL und ProSieben duellierten sich einmal mehr um die Krone in der klassischen Zielgruppe. RTL setzte dabei wie gewohnt auf den Casting-Klassiker «Deutschland sucht den Superstar» und registrierte bis 22:30 Uhr eine Einschaltquote von 18,9 Prozent bei den Umworbenen, der bislang niedrigste Wert der Staffel. Der Showmarathon «Schlag den Star» auf ProSieben schaffte es hingegen „nur“ auf 14,4 Prozent in der Zielgruppe, was aber immer noch ein toller Wert für den Münchner Sender ist. Insgesamt verfolgten das Duell zwischen Lucas Cordalis und Paul Janke 1,54 Millionen Zuschauer. Bei DSDS waren 3,22 Millionen Musik-Fans dabei. Bei «Take Me Out» verweilten im Anschluss noch 2,28 Millionen Zuschauer insgesamt vor dem Empfangsgerät. Fantastische 20,5 Prozent standen beim Kölner Sender somit auf dem Zettel.

In Sat.1 stand der Spielfilm «Nachts im Museum – Das geheimnisvolle Grabmal» auf dem Programm, der ein Gesamtpublikum von 1,43 Millionen verzeichnete. Der Gesamtmarktanteil lag bei schwachen 4,8 Prozent. In der Zielgruppe markierte der dritte Teil der Filmreihe immerhin ordentliche 9,8 Prozent. Für Action sorgte dann «Lethal Weapon 4 – Zwei Profis räumen auf». Insgesamt blieben 0,84 Millionen Zuschauer dran. Der Zielgruppenanteil schrumpfte auf schwache 6,0 Prozent. VOX setzte an diesem Abend auf die Komödie «Sex Tape» und ging damit komplett baden. 0,66 Millionen verfolgten den Film mit Cameron Diaz und Jason Segel, der Marktanteil betrug unterirdische 2,2 Prozent. Auch bei den jungen Zuschauern kam der Sender nicht an, lediglich 4,2 Prozent bei den Umworbenen standen zu Buche.

Bei kabel eins wurde wie gewohnt eine Doppelfolge «Hawaii Five-0» ausgestrahlt, ehe man die Primetime mit einer Folge «Scorpion» schloss. Ab 20:15 Uhr waren zunächst 0,97, dann 0,96 Millionen Krimi-Freunde dabei. Der Zielgruppenanteil belief sich erst auf 5,3 und dann auf 5,0 Prozent. «Scorpion» hielt im Anschluss das Publikum bei 0,88 Millionen und steigerte den Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen auf ordentlich 5,8 Prozent. RTL II setzte auf «Ghost Rider: Spirit Of Vengeance» und ergatterte 1,07 Millionen Fans. Die Einschaltquote bei den Jüngeren lag bei 5,0 Prozent. Eine Doppelfolge «Marvel’s Agents of S.H.I.E.L.D.» markierte erst ein Publikum von 0,67, dann 0,55 Millionen Zuschauern. Die Marktanteile bleiben mit 3,2 beziehungsweise 3,4 Prozent mau.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/107969
Finde ich...
super
schade
53 %
47 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Alle singen Kaiser»: Tolle Gesamtzahlen für Schlagerfest im Erstennächster ArtikelDie glorreichen 6: Filme, Filme, Mjam Mjam Mjam (Teil II)
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Midland im März 2020 live zurück in Deutschland
Das US-Country-Trio Midland gibt im März 2020 erneut Konzerte in Deutschland Nach ihrem Deutschland-Debüt am 6. März 2018 in Berlin komm Midland, p... » mehr

Werbung