US-Fernsehen

Neue Geschichten im «Orphan Black»-Universum bei AMC

von

Im Sci-Fi-Universum der «Orphan Black»-Serie wird es neue Storys für den amerikanischen Fernesehsender AMC geben.

Die neuen Folgen auf AMC sollen weder eine Fortsetzung, noch ein Reboot von «Orphan Black» werden. Details zu Staffeldauer sind derzeit nur sehr wenige bekannt. Die Geschichte der Protagonistinnen Sarah und ihrer Klon-Schwestern wird wohl nicht weiter erzählt werden.

Ein neuer Weg im selben Universum soll vermutlich auch deswegen eingeschlagen werden, weil die Show trotz großer Beliebtheit bei den Fans nie wirklich gute Quoten einspielen konnte. Bisher hüllt AMC sich weitestgehend in Schweigen in Bezug auf die Anzahl neuer Staffeln und die Besetzung der neuen Serie.

Die Vorgängerserie hatte zwischen 2013 und 2017 insgesamt fünf Staffeln mit jeweils zehn Folgen im amerikanischen Fernsehsender BBC America zeigen können. Als die Serie vor zwei Jahren endete, war noch nicht sicher, ob und in welcher Form es eine Fortsetzung geben würde. AMC und das beteiligte Produktionsstudio Temple Street Productions wollten sich bislang nicht zu dem Projekt äußern.

Mehr zum Thema... Orphan Black
Kurz-URL: qmde.de/107938
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelProSieben (Maxx) schnappt sich Patrick Esume exklusivnächster ArtikelMännersender-Boom: Was steckt hinter dem Erfolg von DMAX, Nitro und Maxx?
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Thompson Square erstmals live in Deutschland
Thompson Square kommt im September für drei KOnzerte nach Deutschland. Nach einer fünfjährigen Pause und mit dem neuen Album "Masterpiece" im Gepäc... » mehr

Werbung