Wirtschaft

Stichtag: Disney will Fox am 20. März übernehmen

von

Bereits am kommenden Mittwoch soll es den bisherigen Fox-Konzern nicht mehr geben. Rund 4.000 Stellen sollen demnach gestrichen werden.

Beim Medienunternehmen Disney hat man inzwischen einen Stichtag für die geplante 21st Century Fox-Übernahme bekannt gegeben. Bereits am kommenden Mittwoch, den 20. März 2019, soll die Fusion stattfinden. Am Dienstagmorgen kündigte Disney unter der letzten großen Zustimmung der mexikanischen Aufsichtsbehörden diesen Schritt an. Man werde den FOX-Aktionären bis Donnerstag 17 Uhr die Zeit geben, sich für die Übernahme in Höhe von 71,3 Milliarden US-Dollar zu entscheiden.

Bei Disney ist man sich sicher, dass am „20. März um 12.02 Uhr Ostzeit“ die Verschmelzung in Kraft tritt. Gleichzeitig entsteht eine neue 21st Century Fox, die aus den Teilen entsteht, die Disney nicht übernimmt. Disney bietet den Aktionären derzeit Bargeld und Aktien im Wert von 38 US-Dollar pro Aktie an.

Inzwischen ist auch das ungefähre Ausmaß klar, was die Übernahme für die Mitarbeiter bedeutet. Die Integration der Fox-Teile wird zu rund 4.000 Entlassungen führen, da überschneidende Geschäftsbereiche abgebaut und Ressourcen neu zugeteilt werden sollen. Die oberste Priorität nach der Fusion soll der Aufbau von Disney+ bekommen.

Kurz-URL: qmde.de/107861
Finde ich...
super
schade
55 %
45 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelProSieben wird Michael-Jackson-Doku zusätzlich einordnennächster ArtikelNun also doch: ZDF-Korrespondent erhält Pressekarte
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Justin Carter stirbt durch Schussverletzung
Country-Sänger Justin Carter bei tragischen Unfall ums Leben gekommen. Der aufstrebende Country-Sänger Justin Carter ist tot. Während des Drehs zu ... » mehr

Werbung