Quotennews

«Der Bulle und das Biest» verabschiedet sich mit katastrophalen Quoten

von

Mit «Der Bulle und das Biest» ging die Erste der bisher sehr schwach laufenden Serien am Montagabend zu Ende. Sat.1 wird der Krimiserie wohl kaum hinterher trauern und kann sich nun fragen, wie man mit dem Montagabend wieder erfolgreich werden will.

Für die zehnte und damit letzte Episode der ersten «Der Bulle und das Biest»-Staffel fanden sich nur 1,59 Millionen Zuschauern vor den Fernsehgeräten wieder. Nachdem man zuletzt konstante Reichweitenverluste hinnehmen musste, riss es das Staffelfinale auch nicht mehr heraus. Auch wenn man im Vergleich zur Vorwoche mickrige 0,06 Millionen Zuschauer hinzugewann, machte die „Steigerung“ für das ernüchternde Ergebnis auch keinen Unterschied. Fünf Prozent waren zudem nochmal zum Abschluss eine der schlechtesten Sehbeteiligungen der gesamten Serie.

Auch der Blick in die werberelevante Gruppe macht das Ergebnis nicht besser. Nur 0,53 Millionen Menschen zwischen 14 und 49 Jahren ließen sich das Staffelfinale nicht entgehen. Ein weiterer Tiefpunkt für den Bullen. Deshalb resultierten daraus auch nur schwache 5,5 Prozent Marktanteil. Zu wenig für den Münchner Sender. Lediglich die erste Folge lief mit 8,4 Prozent noch in Ordnung. Seitdem ging es mit den Reichweiten stetig bergab, bis die Krimi-Serie am Ende sogar unter die Sechs-Prozent-Grenze fiel.

Nach dem schwachen Lead-In besserte auch «Einstein»  das Ergebnis nicht sonderlich aus. Um 21.15 Uhr verschlechterte sich die Serie sogar um 0,7 Prozentpunkte im Vergleich zur Vorwoche und kam an Ende auf 4,4 Prozent. Aus dem jungen Publikum blieben der Krimi-Comedy-Serie noch eine halbe Million Zuschauer. Insgesamt belief sich die Reichweite auf 1,26 Millionen und in der Zielgruppe landete man bei einem Marktanteil von 5,7 Prozent. Auch dort wieder katastrophale 2,5 Prozentpunkte weniger als am 4. März. Kurz vor Ende der Staffel wird Sat.1 dem Quotenflop ebenfalls kaum nachtrauern.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/107837
Finde ich...
super
schade
27 %
73 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«The Big Bang Theory» mit Zielgruppensieg dank Crossovernächster ArtikelTV-Deutschland würdigt den Abschied von Jens Büchner mit sehr hohen Sehbeteiligungen
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Verlosung: «John Wick: Kapitel 3 – Parabellum»

Anlässlich des Kinostarts von «John Wick: Kapitel 3 – Parabellum» verlost Quotenmeter.de tolle Gewinne rund um die Actionsaga mit Keanu Reeves. » mehr


Werbung

Surftipps

Shania Twain übernimmt Rolle in dem Film I Still Believe
Shania Twain kehrt 2020 in den Film "I Still Believe" auf die Leinwand zurück. Auf dieser Seite des Atlantiks bekommt man nicht viel mit von den Ak... » mehr

Werbung