US-Fernsehen

Rückkehr ins Zombieland: Disney ordert Neues von den singenden «Zombies»

von

Es ist die musikreiche Geschichte einer menschlichen Cheerleaderin und eines Zombie-Footballspielers: Der Disney Channel setzt sein pastellfarbenes Musical «Zombies» fort.

Hinter den Kulissen des ersten Teils

  • Regie: Paul Hoen
  • Produktion: Effie Brown, Paul Hoen
  • Drehbuch: David Light & Joseph Raso
  • Musik: George S. Clinton
  • Kamera: Robert Drinkmann
Anfang 2018 zeigte der Disney Channel US nach langen Monaten intensiver Promo-Kampagnen seine Musical-Eigenproduktion «Zombies», die teilweise auch als «Z-O-M-B-I-E-S» sowie (im deutschsprachigen Raum) als «Zombies – Das Musical» bekannt ist. Die in Pastellfarben gehaltene Komödie über eine Stadt, in der Zombies und Menschen seit fünf Jahrzehnten nebeneinanderher leben und wo nun erstmals in einer Schule ein Integrationsprojekt gestartet wird, sprach bei ihrer Weltpremiere 2,57 Millionen Fernsehende an. Bereits innerhalb weniger Tage wurde dank Wiederholungen und zeitversetztem Fernsehen ein zweistelliges Publikum erreicht, alles in allem mauserte sich «Zombies» in den USA zum meistgesehenen Kabelprogramm des Jahres 2018 in den Zielgruppen der Sechs- bis Elfjährigen sowie der Neun- bis Vierzehnjährigen.

In Deutschland wurde der Film 2018 mit überschaubarem Erfolg bei ProSieben im Mittagsprogramm ausgestrahlt sowie als Halloween-Highlight zur Primetime im hiesigen Disney Channel ausgewertet. Nun steht fest: Die heitere Showtunes mit modernen Elektroklängen vereinende Liebesgeschichte zwischen einem menschlichen Mädchen und einem untoten Jungen wird weitergehen: Wie 'Deadline Hollywood' in Erfahrung gebracht hat, arbeitet Disney Channels Worldwide derzeit an einem zweiten Part. Gary Marsh, CEO des Disney-Channel-Arms innerhalb des Disney-Konzerns, lässt sich zitieren: "«Zombies» hat Kinder und Familien mit seinen kraftvollen Thematiken und seiner unglaublichen Musik weltweit im Sturm erobert."





Die Autoren David Light und Joseph Raso kehren für das Sequel zurück, genauso wie Regisseur Paul Hoen («Camp Rock 2: The Final Jam») und das Schauspielduo, um das sich «Zombies»  drehte: Meg Donnelly und Milo Manheim. Das Sequel des für den Humanitas-Award nominierten Fernsehfilms soll davon handeln, dass das ungewöhnliche Liebespaar, das davon träumt, als ganz alltäglich betrachtet zu werden, weiterhin darum kämpft, die Milieus seiner Heimatstadt zu vereinen. Als aber eine Gruppe mysteriöser Werwölfe das Spielfeld betritt, droht die neu errichtete, heile Welt des Pärchens wieder in sich zusammenzufallen ...

Kurz-URL: qmde.de/107667
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelMagentaTV zeigt Neues aus der «Oase des Scheiterns»nächster ArtikelQuotencheck: «Familie Dr. Kleist»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Justin Carter stirbt durch Schussverletzung
Country-Sänger Justin Carter bei tragischen Unfall ums Leben gekommen. Der aufstrebende Country-Sänger Justin Carter ist tot. Während des Drehs zu ... » mehr

Werbung