Köpfe

Bruno Ganz ist tot

von

Wie sein Management am Samstag mitteilte, starb der Schauspieler im Alter von 77 Jahren in Zürich.

Der Schauspieler Bruno Ganz ist tot. Wie sein Management mitteilte, verstarb Ganz in der Nacht zu Samstag im Alter von 77 Jahren in seiner Geburtsstadt Zürich. Zuerst hatte die Frankfurt Allgemeine Zeitung über den Tod des Künstlers berichtet. Der 1941 geborene Ganz zählte zu den bedeutendsten Schauspielern im deutschsprachigen Raum.

Viele Jahrzehnte lang stand Ganz auf Theaterbühnen, seit den 1960er Jahren übernahm er Rollen in mehr als 100 Filmen. In Erinnerung dürfte der Schweizer vielen vor allem durch seine Verkörperung des Adolf Hitler in dem 2004 produzierten Film «Der Untergang»  bleiben. Für seine Rolle in dem Film, der international große Erfolge feierte, wurde er damals mit einem Bambi ausgezeichnet. Darüber hinaus erhielt er unter anderem den Iffland-Ring, 2006 wurde Ganz das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse verliehen. Erst vor drei Jahren wurde er mit dem Bayerischen Filmpreis geehrt.

Bei den Salzburger Festspielen 2018 sollte Ganz ursprünglich den Part des Erzählers in Mozarts Zauberflöte übernehmen. Dazu sollte es allerdings nicht mehr kommen, Ganz musste die Proben aus gesundheitlichen Gründen abbrechen.

Mehr zum Thema... Film Der Untergang
Kurz-URL: qmde.de/107299
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPrimetime-Check: Freitag, 15. Februar 2019nächster ArtikelElsas Trailerschau

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen


Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Verlosung: «John Wick: Kapitel 3 – Parabellum»

Anlässlich des Kinostarts von «John Wick: Kapitel 3 – Parabellum» verlost Quotenmeter.de tolle Gewinne rund um die Actionsaga mit Keanu Reeves. » mehr