Film-Check

Tarantino!

von   |  3 Kommentare

Während es RTL II am Sonntagabend krachen lässt, zaubert ProSieben einen der großen Kritikerlieblinge dieses Jahrzehnts auf den Bildschirm. Überzeugt das unsere Jury?

Filme gibt es wie Sand am Meer – und der Sonntagabend ist traditionell bei vielen TV-Sendern fest in der Hand amerikanischer Filme. Drei davon wählen wir aus – und bewerten sie mittels einer unbestechlichen und wohl hart urteilenden Jury.

So werten wir

Quotenmeter.de verzichtet seit jeher auf eine konkrete Vergabe von Punkten in seinen Kino-Kritiken. Für unsere Bewertungsskala nehmen wir deshalb drei internationale Anlaufstellen für eine inhaltliche Bewertung und messen über unsere Seite Quotenmeter vor allem das generelle Interesse an dem Film. Die Quotenmeter-Bewertung von 0 bis 10 Punkten richtet sich daher nach den aktuellen Aufrufzahlen der Quotenmeter-Kino-Kritik.

«8 Blickwinkel»


Während eines Anti-Terror-Gipfels im spanischen Salamanca wird auf den amerikanischen Präsidenten Ashton geschossen. Kurz darauf wird der Platz von einer Bombenexplosion erschüttert. Dem erfahrenen Secret Service-Agent Barnes gelingt es, mit Hilfe eines TV-Teams sowie der Videoaufnahme eines Touristen einen Verdächtigen zu identifizieren. Auf der Suche nach dem Täter beginnt Barnes langsam, die schreckliche Wahrheit hinter dem Anschlag zu erkennen. Im Original lief der Film unter dem Namen «Vantage Point» in den Lichtspielhäusern.

Die Bewertung:
Quotenmeter.de: 7
Rotten Tomatoes Audience Score: 6
Metascore: 5
IMDB User Rating: 7
Gesamtbilanz: 25 von 40


«Valentinstag», 20.15 Uhr, sixx


In dieser charmanten Romantic Comedy geben sich Hollywoodstars wie Julia Roberts, Anne Hathaway und Bradley Cooper die Klinke in die Hand: Florist Reed macht seiner Freundin Morley einen Heiratsantrag. Seine Bekannte Julia findet heraus, dass ihr Liebhaber verheiratet ist. Sekretärin Liz verschweigt ihrem neuen Freund, dass sie im Nebenjob Telefonsex anbietet ... und das Schicksal hält am Tag der Liebenden noch mehr Überraschungen, Enttäuschungen, Irrungen und Wirrungen bereit.

Die Bewertung:
Quotenmeter.de: 5
Rotten Tomatoes Audience Score: 5
Metascore: 3
IMDB User Rating: 6
Gesamtbilanz: 19 von 40


«Django Unchained», 20.15 Uhr, ProSieben


Der Tarantino-Klassiker wird wiederholt: Broomhilda, die Ehefrau des Sklaven Django, wurde von den Brittle-Brüdern verschleppt. Eines Tages wird Django vom Kopfgeldjäger Dr. Schultz unter seine Fittiche genommen. Er verspricht ihm Freiheit, wenn er ihm behilflich ist, die Bande zu finden - tot oder lebendig. Django willigt ein, nicht ahnend, dass vor ihnen ein langer Weg voller Blei und Blut liegt. Hier geht es zu unserer ausführlichen Kino-Kritik.

Die Bewertung:
Quotenmeter.de: 9
Rotten Tomatoes Audience Score: 9
Metascore: 8
IMDB User Rating: 8
Gesamtbilanz: 34 von 40


Das war aber ein leichtes Spiel. Gegen sonst eher maue Filmware (RTL setzt am Sonntag nochmal auf Dschungel-Rückblicke und –Wiedersehen) hat der Tarantino-Streifen keine echte Konkurrenz.

Kurz-URL: qmde.de/107045
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDie Kritiker: «Die Klempnerin»nächster Artikel«Schlag den Star»: Mälzer und Sasha treiben Quote nach oben
Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
Quotermain
10.02.2019 10:50 Uhr 1
Es sollte aber auch erwähnt werden, daß dem Tarantino-Django mehrere Minuten aus Jugendschutzgründen fehlen, da der 16er Film statt um 22 Uhr, der breiten Masse in einer FSK12er Schnittfassung um 20:15 Uhr verabreicht wird.

Da fehlen glaube ich so ca. 5 Minuten.



...nebenbei:

Ich finde, wenn ein zensierter Film gezeigt wird, sollten alle Punkte auf 0 runter, denn diese beziehen sich auf die ungeschnittene Fassung und nicht auf die kinderfreundliche.
dirkberlin
12.02.2019 15:34 Uhr 2
Alles Harmlos zur Starshiptroppers Version die ich vor Jahren mal im TV gesehen habe. Gefühlt fehlte da die Hälfte...



Es ist schon seltsam, warum manche Filme überhaupt versucht werden runterzuschneiden.
Vittel
12.02.2019 15:41 Uhr 3
Für mich unverständlich, warum man sich gute Filme überhaupt aktiv (also nicht nur zur Berieselung im Hintergrund) im Werbe-TV ansieht. Der FSK Schnitt ist ja eine Sache, die unerträglichen Werbeunterbrechungen oder gar Überblendungen kommen noch dazu.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Cam live in Hamburg
Cam gibt in Hamburg ihr erstes Solo-Konzert. Es ist Freitag der 13te und es liegt keine Spur von Unglück in der Luft - ganz im Gegenteil: Der begin... » mehr

Werbung