US-Fernsehen

Neue Verträge: «Mom» bekommt zwei neue Staffeln

von

Die Sitcom aus dem Hause Warner Bros. wird bis Mai 2021 im Programm von CBS zu sehen sein.

Die Serienstars Allison Janney und Anna Farris haben neue Verträge mit dem Produktionsstudio Warner Bros. Television ausgehandelt, sodass das Studio gleich zwei Staffeln «Mom»  an den TV-Sender CBS verkauft. Laut Insidern soll es sich um „beträchtliche“ neue Löhne gehen.

"Wir sind außerordentlich stolz darauf, «Mom» im Programm zu haben; eine hochwertige, charakteristische Sitcom mit Charakteren, die die Zuschauer lieben, die auch unserer Programm Kraft und Stabilität verleiht", sagte Kelly Kahl, Präsidentin von CBS Entertainment. "Unter Chuck Lorres außergewöhnlicher Führung und mit seinem hervorragenden Schreib- und Produktionsteam freuen wir uns darauf, «Mom» noch viele Jahre bei CBS zu haben."

In der Serie spielen auch Mimi Kennedy, Jaime Pressly, Beth Hall und William Fichtner mit. Chuck Lorre, Nick Bakay, Gemma Baker und Warren Bell sind die ausführenden Produzenten bei Chuck Lorre Productions, Inc. in Zusammenarbeit mit Warner Bros. Television. Die Serie wurde von Lorre, Eddie Gorodetsky und Gemma Baker entworfen.

Mehr zum Thema... Serie Mom TV-Sender Nick
Kurz-URL: qmde.de/107020
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelABC verlängert Freshman «A Million Little Things»nächster ArtikelFreeform verlängert zwei Serien
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Blake Shelton auf sixx
sixx zeigt die US-Version von The Voice mit Blake Shelton als Coach. Die ProSiebenSat.1-Gruppe feiert seit einigen Jahren große Erfolge mit "The Vo... » mehr

Werbung