US-Quoten

«The Neighborhood» kehrt mit Höchstwerten zurück aus der Pause

von

Neben «The Neighborhood» stand bei CBS auch noch der gute Start der dritten Staffel von «Man with a Plan» auf dem Programm. «The Bachelor» und «America’s Got Talent» laufen weiterhin stark.

US-Quotenübersicht

  • ABC: 6,09 Mio. (6%)
  • NBC: 8,28 Mio. (6%)
  • CBS: 5,78 Mio. (5%)
  • FOX: 4,61 Mio. (5%)
  • The CW: 1,01 Mio. (1%)
Durchschnittswerte der Primetime: ab 2 J. (18-49)
Nach kurzer Pause kehrte «The Neighborhood» wieder auf den Sendeplan von CBS zurück und das mit großem Erfolg. Die neue Episode startete mit 7,53 Millionen Zuschauern und sechs Prozent bei den 18- bis 49-Jährigen. Auf über sieben Millionen Zuschauer kam man bisher nur in der Pilot-Folge, die im Oktober letzten Jahres ihre Premiere feierte. Im Anschluss stand direkt der nächste Neuling im Programm. Die dritte Staffel von «Man with a Plan» ging an den Start und holte noch fünf Prozent bei den Umworbenen. Insgesamt 6,17 Millionen Zuseher sind ein sehr gutes Ergebnis für die neue Staffel. Denn im Vergleich dazu startete die vorherige Staffel mit fast eine Million weniger Zuschauer (5,38 Millionen). Auf Grund dieser Premiere musste «Big Brother: Celebrity Edition» auf den 21:00 Uhr-Slot weichen. Trotzdem ergatterte man immer noch solide fünf Prozent bei den Werberelevanten und landete allerdings nur noch bei 4,15 Millionen Gesamtzuschauern. Der Zuschauerschwund macht sich hier langsam bemerkbar. Abschließend folgte noch eine neue Episode «Bull», die sich bei 6,34 Millionen Zusehern und vier Prozent in der Zielgruppe einordnete.

Bei NBC lief wie gewohnt eine neue Ausgabe von «America’s Got Talent: The Champions», die mal wieder für die höchste Reichweite an diesem Abend sorgte. 9,79 Millionen Gesamtzuschauer waren die meisten an diesem Abend. Bei den 18- bis 49-Jährigen verpasste man den Tagessieg nur ganz knapp. Die sieben Prozent der Talent-Show mussten sich hier nur ganz knapp den acht Prozent von «The Bachelor» auf ABC geschlagen geben. Für den Krieg um die letzten Rosen interessierten sich insgesamt 6,18 Millionen Zuschauer. Im Anschluss gab es bei ABC noch eine Episode «The Good Doctor» zu sehen, die bei fünf Prozent in der Zielgruppe und 5,92 Millionen landete. NBC sendete zur gleichen Zeit eine Folge von «Manifest», die sich bei 5,26 Millionen Zuschauern und vier Prozent bei den Umworbenen einordnete.

Der Abend auf FOX verlief ohne große Überraschungen. Zu Beginn der Primetime verbuchte «The Resident» (5,42 Millionen) fünf Prozent beim jüngeren Publikum und «The Passage» (3,80 Millionen) trudelte abschließend bei vier Prozent in der werberelevanten Gruppe ein. Auf The CW steigerte «Arrow» die eigene Reichweite bei den Umworbenen auf starke zwei Prozent. Insgesamt landete die DC-Serie bei 1,07 Millionen Zuschauern. Für «Black Lightning» lief es danach wie gewohnt: Man erzielte 0,95 Millionen Zuseher und einen Prozentpunkt in der Zielgruppe.

Kurz-URL: qmde.de/107016
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPopcorn und Rollenwechsel: Startplanirrsinnnächster ArtikelFix: «Modern Family» endet im Frühjahr 2020
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Blake Shelton auf sixx
sixx zeigt die US-Version von The Voice mit Blake Shelton als Coach. Die ProSiebenSat.1-Gruppe feiert seit einigen Jahren große Erfolge mit "The Vo... » mehr

Werbung