US-Fernsehen

NBC legt «Trial and Error» zu den Akten

von

Eine Spielshow mit Ellen DeGeneres geht derweil weiter.

Der amerikanische Broadcaster NBC, zu Comcast gehörend, hat zwei Programmentscheiden getroffen. So wird einerseits die Serie «Trial and Error» nicht fortgeführt. Eine dritte Staffel wird es nicht mehr geben. Die Comedy-Serie hing zuletzt ziemlich in der Luft - die zweite Staffel endete schon zurückliegenden August. Da von NBC schon bald Zeichen für eine Absetzung gekommen seien, hätten die Macher versucht, das Produkt an anderer Stelle unterzubringen. Ohne Erfolg.

Kein Wunder: Einst vor über fünf Millionen Zuschauern ab zwei Jahren gestartet, schauten zuletzt weniger als zwei Millionen zu. Die Serie im Polizei-Millieu war eine Art lustige Crime-Mockumentary - jede Staffel folgte der Aufklärung eines großen Falls.

Fortsetzen will NBC derweil die Spielshow «Ellen's Game of Games» - zwei Staffeln der Show liefen schon, im Sommer soll eine dritte Runde folgen. Deutsche Zuschauer kennen die Show von Sat.1 - hier präsentierte Bülent Ceylan «Game of Games» .

Kurz-URL: qmde.de/106568
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPrimetime-Check: Mittwoch, 16. Januar 2019nächster ArtikelSat.1: «Plötzlich arm, plötzlich reich» rappelt sich auf
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Wade Bowen im Hamburger Nochtspeicher
Junge, komm bald wieder! Es ist ein lauer Sommerabend in der Hansestadt Hamburg, auf den Straßen herrscht ausgelassene Stimmung. Wie jedes Wochenen... » mehr

Werbung