US-Quoten

«Midnight, Texas» mit minimalen Pluspunkten bei den Älteren

von

Da wurde erst kürzlich das Ende von «Midnight, Texas» verkündet, da fährt die NBC-Serie auch schon einen Staffel-Rekord beim Gesamtpublikum ein – allerdings dürfte man auch mit dem nicht zufrieden sein.

US-Quotenübersicht

  • CBS: 4,26 Mio. (2%)
  • NBC: 2,80 Mio. (2%)
  • ABC: 2,79 Mio. (2%)
  • FOX: 2,23 Mio. (2%)
  • The CW: 0,70 Mio. (1%)
Durchschnittswerte der Primetime: Zuschauer ab 2 (MA 18-49)
Das Schicksal von «Midnight, Texas» ist seit diesem Wochenende besiegelt, NBC will keine Fortsetzung der Fantasyserie. Aufgrund der anhaltend schwachen Quoten ist die Absetzung kein Wunder. Auch diesen Freitag waren die Zahlen freilich alles andere als berauschend. Trotzdem gab es noch einen Staffel-Rekord bei allen Fernsehenden zu verbuchen, der jedoch auch nicht das Gelbe vom Ei ist: 2,60 Millionen Menschen ab zwei Jahren schauten um 20 Uhr zu. In der werberelevanten Zielgruppe der 18- bis 49-Jährigen waren allerdings erneut nur äußerst magere zwei Prozent Marktanteil drin.

Um 20 Uhr lagen ABC, CBS und FOX relativ dicht beieinander, CBS lag mit «A Home for the Holidays 20th Anniversary» (3,47 Millionen Zuschauern vorne). ABC zählte mit «I Want a Dog for Christmas, Charlie Brown!» 3,42 Millionen Zuschauer, FOX mit Wiederholungen von «Last Man Standing»  und «The Cool Kids» 3,30 Millionen bzw. 2,73 Millionen Zuseher. Während für FOX und CBS nicht mehr als drei Prozent Marktanteil möglich waren, gelangte ABC auf vier Prozent – dieses Ergebnis sollte im Verlauf des Abends nicht mehr getoppt werden.

Bei The CW zahlte es sich aus, zumindest von «Dynasty» noch eine Erstausstrahlung in der Primetime gehabt zu haben. Mit 0,68 Millionen Zuschauern lief es für Runde zwei so gut wie bislang nicht, wobei selbst diese Reichweite ja streng genommen noch viel zu niedrig ist. Bisher schwankten die Folgen in diesem Jahr zwischen 0,55 und 0,66 Millionen Zusehern. Ein Prozent Marktanteil kamen bei den Umworbenen zustande. «Penn & Teller: Fool Us» waren mit einem Re-Run angesichts von 0,73 Millionen Zuschauern erfolgreicher unterwegs, die Quote stagnierte aber bei ein Prozent.

Kurz-URL: qmde.de/106113
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Die Superhändler»: Eine Schwalbe macht noch keinen Sommernächster Artikel«Weihnachten mit Joko und Klaas»: Ein Weihnachten wie früher
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Verlosung: «Green Book»

Zum Heimkinostart des Oscar-Abräumers «Green Book – Eine besondere Freundschaft» verlosen wir tolle Preise. » mehr


Werbung

Surftipps

Fabian Harloff: Landliebe und Country Music statt Stress in der Großstadt
Fabian Harloff spricht mit CountryMusicNews.de über sein erstes Country-Album. Keine Lust mehr auf den Stress in der Großstadt? Schauspieler Fabian... » mehr

Werbung