Vermischtes

«Das Boot» wird zum Millionen-Hit bei Sky

von

Beim Sender lange herbeigesehnt, hat die Serie alle Erwartungen übertroffen und sorgt für rundum glückliche Gesichter im Hauptquartier in Unterföhring.

Die erste Staffel der Sky Original Produktion «Das Boot»  beschert dem Pay-TV-Anbieter Millionenzahlen. 1,44 Millionen Zuschauer im TV und 2,8 Millionen Abrufe über non-lineare Verbreitungswege sorgen für sehr zufriedene Gesichter bei den Verantwortlichen. Aufgrund dieses Erfolges hat Sky bereits die Produktion einer zweiten Staffel angekündigt, schielt jetzt erst einmal auf die Verleihung des Deutschen Fernsehpreises am 31. Januar bei dem «Das Boot» in neun Kategorien nominiert ist.

Elke Walthelm, Executive Vice President Content bei Sky Deutschland, sagt dazu: "«Das Boot» hat unsere Erwartung weit übertroffen. Wir freuen uns sehr, dass so viele unserer Kunden sich für die Serie begeistern konnten und wir nun in die zweite Staffel gehen werden. Die Nominierungen für den Deutschen Fernsehpreis sind ein Ritterschlag für die Qualität unserer Sky Original Production."

Thomas Deissenberger, Geschäftsführer Sky Media, kommentiert: "Auch für uns als Multiscreen-Vermarkter ist «Das Boot»  ein voller Erfolg. Die hohen Reichweiten bestätigen, das attraktive Werbeumfeld. Insbesondere die 2,8 Millionen Abrufe im non-linearen Bereich sind für uns und unsere Werbekunden ein Brett! Denn nur wir bieten am deutschen Werbemarkt die Möglichkeit, Marken stringent im gleichen Umfeld plattformübergreifend von linear bis OTT zu platzieren und so die Zielgruppe genau dann zu treffen, wenn die Themen relevant sind und man darüber spricht."

Die Serie spielt in der Zeit des zweiten Weltkrieges um 1942 und handelt von den Schwierigkeiten, die die verengte Lebenssituation der 40-köpfigen Besatzung unter Wasser und in einem U-Boot mit sich bringt. Am 22. und 23. Dezember wird Sky 1 nochmal einen Bootsmarathon einlegen und an beiden Tagen jeweils vier Episoden am Stück ab 20:15 Uhr zeigen.

Mehr zum Thema... Serie Das Boot
Kurz-URL: qmde.de/106020
Finde ich...
super
schade
87 %
13 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelRTL baut seine Homepage umnächster ArtikelBasti Schwele: 'Am Ende knieten wir vor dem Fernseher'
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Logan Mize, Lauren Jenkins & Craig Campell Konzert in Hamburg
Logan Mize, Lauren Jenkins und Craig Campell brachten den Sound of Nashville nach Hamburg. Während einige Besucher das erlebte C2C - Country to Cou... » mehr

Werbung