Primetime-Check

Samstag, 15. Dezember 2018

von

Wie fielen die Werte im Show-Dreierkampf zwischen RTL, ProSieben und Das Erste aus? Alle Zahlen in der Übersicht …

«Das Supertalent»  unterhielt am Samstagabend die meisten jüngeren Zuschauer: 1,58 Millionen 14- bis 49-Jährige brachten der RTL-Castingshow 17,7 Prozent Marktanteil ein, auch insgesamt lief es mit 3,66 Millionen Zusehern und 12,4 Prozent Marktanteil nicht schlecht. Ganz anders bei ProSieben: Dort floppten die «Wintergames» gewaltig, mehr als völlig desolate 6,5 Prozent Marktanteil waren mit dem Live-Event aus St. Anton nicht zu reißen. Gerade einmal 0,57 Millionen 14- bis 49-Jährige waren hierfür zugegen. Beim Gesamtpublikum sah es mit 0,81 Millionen Zusehern und 2,9 Prozent Marktanteil nicht besser aus.

Tagessieger bei allen Fernsehenden ab drei Jahren wurde das ZDF mit «Der Kommissar und das Meer» : 6,20 Millionen Menschen sahen sich eine neue Folge der Krimireihe an, das entsprach starken 20,8 Prozent Marktanteil. Von den 14- bis 49-Jährigen haben 0,81 Millionen eingeschaltet, woraus gute 9,1 Prozent Marktanteil resultierten. Das Erste war ebenfalls erfolgreich unterwegs: «Klein gegen Groß – Das unglaubliche Duell» hatte dort 5,26 Millionen Zuseher und 18,8 Prozent Marktanteil vorzuweisen, bei den Jüngeren standen 1,12 Millionen sowie 12,9 Prozent zu Buche.

VOX überbot Sat.1 mit dem Weihnachtsfilm «Santa Clause – Eine schöne Bescherung»  hauchdünn: 10,2 Prozent wurden damit in der Zielgruppe generiert, 0,91 Millionen Jüngere waren mit von der Partie. Insgesamt schauten 1,74 Millionen Menschen zu. Unglücklich muss Sat.1 über seine Zahlen aber deswegen nicht sein, schließlich reichte es mit «Disney’s Eine Weihnachtsgeschichte» noch zu 10,1 Prozent Marktanteil bei 0,90 Millionen jungen Zusehern. Bei der Gesamtreichweite 1,76 Millionen lag man ein wenig vor VOX. RTL II strahlte «Zurück in die Zukunft II»  aus, riss damit aber keine Bäume aus: Mit 5,4 Prozent Zielgruppen-Marktanteil musste man sich zufriedengeben, insgesamt betrug die Zuschauerzahl 0,89 Millionen. Mau verlief der Abend auch für kabel eins, wo «Lethal Weapon» , «Hawaii Five-0» , «Scorpion»  und «Criminal Minds: Team Red»  bei 3,5, 3,6, 4,3 und 4,4 Prozent hängen geblieben waren. In den ersten beiden Primetime-Stunden waren 0,83 Millionen Krimifans anwesend, danach nur noch 0,79 Millionen und 0,76 Millionen.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/105947
Finde ich...
super
schade
62 %
38 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelTrue-Crime: «Killer Couples» trumpfen am späten Abend bei sixx aufnächster ArtikelKaum einer will VIVA bei MTV die letzte Ehre erweisen
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Verlosung: «John Wick: Kapitel 3 – Parabellum»

Anlässlich des Kinostarts von «John Wick: Kapitel 3 – Parabellum» verlost Quotenmeter.de tolle Gewinne rund um die Actionsaga mit Keanu Reeves. » mehr


Werbung

Surftipps

Shania Twain übernimmt Rolle in dem Film I Still Believe
Shania Twain kehrt 2020 in den Film "I Still Believe" auf die Leinwand zurück. Auf dieser Seite des Atlantiks bekommt man nicht viel mit von den Ak... » mehr

Werbung