Quotennews

RTL: «Hund vs. Katze» bringt nach «Sylvie»-Flop Besserung

von

Die neue Comedyshow mit Martin Rütter und Mirja Boes lief aber nicht wirklich erfolgreich. Probleme hatte bei Sat.1 auch ein Weihnachtsspezial von «The Taste».

Ab Ende November hatte sich der Mittwochabend bei RTL zum Sorgenkind entwickelt. Seitdem war «Sylvies Dessous Models»  gelaufen, das zum Start mit 8,9 Prozent der jungen Zuschauer bereits enttäuscht hatte, dann innerhalb von zwei weiteren Folgen aber noch deutlich mehr an Zuspruch verlor. Am 12. Dezember versuchte es RTL also wieder mit einer neuen Comedyshow auf dem Sendeplatz, der zwischen Ende Oktober und Mitte November noch Mario Barth eine Heimat gab.

Der Auftakt von «Hund vs. Katze - Rütter gegen Boes»  interessierte zur besten Sendezeit bei RTL 2,04 Millionen Zuschauer ab drei Jahren. Die von Ruth Moschner moderierte Sendung, in der Rütter und Boes das Studiopublikum in verschiedenen Spielrunden auf ihre Seite ziehen müssen, generierte damit 6,8 Prozent Gesamtmarktanteil. Aus der klassischen Zielgruppe sahen 1,04 Millionen Personen zu, was in 11,3 Prozent resultierte. Das reichte noch nicht wieder für den RTL-Schnitt, der aktuell bei knapp über zwölf Prozent liegt, aber sehr wohl für Linderung der Quoten-Sorgen. In der Vorwoche waren «Sylvie Dessous Models» bei gerade einmal 7,2 Prozent der jungen Zuschauer gelandet.

Im Show-Duell zwischen RTL und Sat.1 sendete letzterer Sender am Mittwoch ein Weihnachtsspezial seiner Kochsendung «The Taste» . In der Vorwoche hatte das Format seine reguläre Staffel mit einem Rekord beendet, als 10,6 Prozent der Werberelevanten zugesehen hatten. Auch RTL war an diesem Abend somit hinter Sat.1 gelandet. Die Spezial-Ausgabe kam diesmal aber nur noch auf 7,4 Prozent. Insgesamt 1,06 Millionen Menschen schalteten ein, darunter 0,60 Millionen 14- bis 49-Jährige. Bei allen Fernsehenden sprangen so 4,0 Prozent heraus.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/105876
Finde ich...
super
schade
40 %
60 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«9-1-1» & «Atlanta Medical»: ProSiebens Drama-Mittwoch bricht zum Finale einnächster ArtikelSat.1-Weihnachtssendung fällt ins Bodenlose
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Hamburger Konzert von Chase Rice verlegt
Das Chase Rice Konzert in Hamburg muss verlegt werden. Nach seiner erfolgreichen Teilnahme an der Country2Country-Tournee in Großbritannien und Irl... » mehr

Werbung