3 Quotengeheimnisse

Höhenflug für Eishockey-Königsklasse, gute Performance von «The Dome»

von

Welche Quoten waren in den zurückliegenden Tagen wichtig? Was ging unter?

«The Dome»  punktet abseits klassischer Wege


9.000 begeisterte Fans feierten am letzten November-Freitag die Neuauflage von «The Dome». RTL II zeigte die Show in einer zweistündigen Zusammenfassung auch im TV. Der Sender zog inzwischen eine gute Bilanz. Bei den klassisch Umworbenen, also den 14- bis 49-Jährigen, lag die Quote mit 4,2 Prozent zwar unterhalb des Senderschnitts, in der „gewünschten Zielgruppe“ 14-29 habe es mit knapp über acht Prozent aber besser ausgesehen. Bei TV Now war die Show am Wochenende der Erstausstrahlung unter den Top 10-RTL II-Sendungen. Der Live-Stream im Internet kam auf mehr auf 130.000 Aufrufe, teilte der Sender mit. Schon vorab startete RTL II eine innovative, crossmediale Verbindung von IGTV und TV, welche die Vorabend-Soap «Berlin – Tag & Nacht»  und die Rückkehr des Popmusik-Events promotete. Für das «NIK x The Dome» Special produzierte RTL II umfangreichen exklusiven Content für IGTV und Instagram und erreichte damit binnen vier Tagen zwölf Millionen Abrufe.

Eishockey-Rekord!


Der EHC Red Bull München steht nach seinem Sieg über Malmö erstmals im Halbfinale der Champions Hockey League. Im Februar geht es dann ausgerechnet gegen die Red Bulls aus Salzburg. Das vergangenen Dienstag ab 18 Uhr bei Sport1 übertragene Spiel Malmö gegen München sahen im Schnitt 190.000 Puck-Fans. Nach Senderangaben war dies die beste Reichweite einer CHL-Übertragung von Sport1. Im Gesamtmarkt kam das Spiel auf 0,8 Prozent Marktanteil. Als offizieller Medienpartner begleitet Sport1 die CHL bereits in ihrer fünften Saison. Der Wettbewerb um die europäische Eishockey-Krone rückt dabei in Deutschland immer mehr in den Fokus: Bei den bisherigen 13 Livespielen mit deutscher Beteiligung haben in der laufenden Saison 2018/19 durchschnittlich 150.000 Zuschauer ab drei Jahren eingeschaltet – und damit 50 Prozent mehr als in der vorherigen Spielzeit

Hoppla! Nitro spielt in Liga 1 mit


Großartiger Filmerfolg für Männersender Nitro: Der zeigte am späteren Dienstagabend den Kult-Film «Das Schweigen der Lämmer» : Ab 22.55 Uhr erzielte er damit starke 7,1 Prozent Marktanteil bei den klassisch Umworbenen. 0,42 Millionen Menschen schauten zu. Das waren sogar 0,01 Millionen mehr als beim 20.15-Uhr-Film «Apollo 13» . Dieser war bei den 14- bis 49-Jährigen auf 2,4 Prozent Marktanteil gelangt und lag somit ebenfalls schon oberhalb der sonst üblichen Sendernorm.

Kurz-URL: qmde.de/105859
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelStubbes sympathischer Stumphsinn: Ein Fall geht nochnächster Artikel«The Protector» - Netflix scheitert am Genrestoff
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Die Winzlinge - Abenteuer in der Karibik»

Der supersüße Animationsfilm «Die Winzlinge - Abenteuer in der Karibik» wartet im Kino auf euch. Und bei uns erwarten euch tolle Gewinne. » mehr


Werbung

Surftipps

Kris Kristofferson & The Strangers live in Deutschland und in der Schweiz
Kris Kristofferson live mit The Strangers auf Tournee. Der Singer-Songwriter und Hollywood-Schauspieler Kris Kristofferson gibt im Juni 2019 vier e... » mehr

Werbung