Vermischtes

Halbes Netflix: TV Now startet als neuer Streaming-Dienst

von   |  9 Kommentare

Nach sehr kurzer Beta-Phase ist der VOD-Dienst aus dem Hause RTL nun gestartet. Die Details…

Kein anderer Streaming-Dienst bietet eine solch große Bandbreite an hochwertigen Live-Events, Show-Highlights, Serien und Dokumentationen."
Jan Wachtel, Chief Digital Content Officer der Mediengruppe RTL Deutschland und Geschäftsführer RTL interactive
Es war eine kurze, nur wenige Tage andauernde Beta-Phase: Am Mittwoch hat die Mediengruppe RTL Deutschland sein „neues“ TV Now gestartet und damit einen – nach eigenen Angeben – „Streamingdienst für die breite Zielgruppe“. Das neue Premium-Paket von TV Now soll monatlich 4,99 Euro kosten – also etwa die Hälfte des derzeitigen Netflix-Preises. Dieses beinhaltet Zugriff auf eine Vielzahl von Sendungen der RTL-Gruppe, oftmals stehen diese noch vor TV-Ausstrahlung dort zur Verfügung. Zudem gibt es internationale Fiction-Ware, etwa «Grantchester», «Mary Kills People», «Freakish», «Du wurdest getagged» und «Schitt's Creek» oder Wolfgang Petersens «Das Boot».

Mit «M - Eine Stadt sucht einen Mörder» (besetzt unter anderem mit Moritz Bleibtreu) soll 2019 auch eine exklusive Serien-Produktion zu TV Now kommen. An kommenden Sendungen wie «Game of Clones», «Temptation Island» oder «Survivor» ist TV Now beteiligt. Zur neuen «Bachelor»-Staffel bietet der Dienst einen begleitenden Talk an.

Im Januar können sich die TV Now-Kunden über die neue spannende britische Serien-Adaption des Agatha-Christie-Buches «Und dann gab es keines mehr» von A + E Networks freuen. Im neuen Dienst eingebunden sind erstmals auch alle Pay-TV-Sender der RTL Gruppe, darunter RTL Crime und RTL passion. Beide Programme flogen 2018 aus dem Sky-Portfolio. Neue Kunden können TV Now 30 Tage lang kostenlos testen. Weiterhin kostenlos verfügbar bei TV Now bleibt das Free-Paket, verpasste Serien und Shows können darin in der Regel bis zu sieben Tage nach der TV-Ausstrahlung gestreamt werden.

„Mit TV Now möchten wir die Menschen in ganz Deutschland unterhalten, informieren und bewegen. Wir starten einen neuen vollumfänglichen und eigenständigen Streaming-Dienst für den Massenmarkt. Wir möchten unsere Kunden mit einem umfangreichen Portfolio aus Eigenproduktionen, lizenzierten Inhalten und den starken Programmen der Mediengruppe RTL überzeugen“, sagt der zuständige Manager Jan Wachtel. Der Fokus solle klar auf deutschen Inhalten liegen. „Kein anderer Streaming-Dienst bietet eine solch große Bandbreite an hochwertigen Live-Events, Show-Highlights, Serien und Dokumentationen."

Kurz-URL: qmde.de/105855
Finde ich...
super
schade
34 %
66 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelViva fasst sich ein Herz und produziert zum Abschied ein Specialnächster ArtikelErfolgreichster Kabelsender der USA: Fox News holt sich das Triple
Es gibt 9 Kommentare zum Artikel
MtheHell
13.12.2018 15:52 Uhr 1
Für User, die bereits ein Abo hatten (auch schon vor längerer Zeit), gibt es im Dezember per Mail ein Sonderangebot:
Man bekommt TVnow Premium statt für 4,99€/Monat bis einschl. Juni 2019 zum "alten" TVnow-Preis von 2,99€/Monat.
Vittel
13.12.2018 17:42 Uhr 2
Interessant wären noch Bildqualität, Auflösung und Datenrate, Verfügbarkeit bei Peaks, unterstützte Geräte und Apps usw.

Hat da jemand Erfahrung? Ich überlege, das mal testweise zu abonnieren. Mich interessiert, ob TV Now den beiden Platzhirschen zumindest technisch das Wasser reichen kann.

Ein kurzer Blick in den google play store verrät schon mal: 2,5er Bewertung, massive Beschwerden bezüglich Technik und Abrechnungsmodalitäten. Ui, ui, ui, ob das was werden kann?
Belthazor
13.12.2018 22:02 Uhr 3
Zumindest die Live Streams sind in 1920x1080 50fps
Rodon
14.12.2018 11:30 Uhr 4
Netflix könnte ruhig auch optional ein günstigeres Modell mit Werbung vor einem Video anbieten (keine Unterbrecherwerbung!).
Kunstbanause
14.12.2018 15:56 Uhr 5
Das braucht der TV-Nerd unbedingt.
Wolfsgesicht
15.12.2018 00:34 Uhr 6
Sind das die Bewertungen für den neuen Dienst?

Ich nutze ja meinen Apple TV und dort wurde per Update TV NOW auf TV now premium geändert. Und TV now hat abseits von iOS immer fürchterlich funktioniert. Auf meinem firetv lief das damals überhaupt nicht und auf einem android Tablet auch nicht.
AppleTV hingegen klappt wunderbar.

Ich glaube der ist seit 3 Tagen geändert. Da musst du mal schauen ob die Bewertungen für TV now sind.

Zur Zeit habe ich es deabonniert, da ich zur Zeit keine Sendung auf RTL schauen will. Eigentlich hatte ich es eh nur für die Formel 1.
Im Januar wird das wieder anders sein (ja....DSDS :oops: ) und dann werde ich es mal testen.
Vittel
15.12.2018 10:38 Uhr 7
Das sind glaube ich die Gesamtbewertungen, aber auch die aktuellen Bewertungen sind nicht so toll. Viele beschweren sich über die Preiserhöhung.

Ich werde das einfach mal selbst testen, die 30 Tage Testzeitraum eignen sich prima für das Dschungelcamp, ich habe ja ansonsten keine andere Möglichkeit RTL zu sehen.
Fabian
16.12.2018 07:51 Uhr 8
Ich habe es seit einem Jahr. Schaue es via Fire TV und bin zufrieden.
jotobi
16.12.2018 09:41 Uhr 9
Ich kann über die TV Now App auch nichts negatives sagen. Wenn alle Apps so problemlos liefen, wäre ich glücklich. ;) Schaue es meistens über Chromecast.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Justin Carter stirbt durch Schussverletzung
Country-Sänger Justin Carter bei tragischen Unfall ums Leben gekommen. Der aufstrebende Country-Sänger Justin Carter ist tot. Während des Drehs zu ... » mehr

Werbung