Sponsored Informerical Article
Sportcheck

Ein Fernduell um Platz eins

Borussia Dortmund steht längst im Achtelfinale der Champions League. Am Dienstag nun entscheidet sich, ob die Favre-Elf als Gruppensieger überwintert.

#1 In der Dortmund-Gruppe ist schon entschieden, wer ins Achtelfinale kommt. Qualifiziert haben sich neben dem BVB auch die Spanier von Atletico Madrid.

#2 Am sechsten Spieltag geht es nur noch um die Frage, wer Gruppenerster und -zweiter wird. Dortmund braucht einen Sieg und muss hoffen, dass Atlético nicht gewinnt. Atlético muss nur dann liefern, wenn Dortmund gewinnt – dann müsste ein Sieg her.

#3 Auch die weiteren Plätze sind fix: Dortmunds nächster Gegner Monaco ist – etwas überraschend – komplett raus, Brügge überwintert in der Europa League. Das Spiel zwischen Dortmund und den Franzosen zeigt nur DAZN in voller Länge live (Dienstag, 21 Uhr).

#4 Für Monaco läuft es derzeit nicht: 13 Champions-League-Spiele in Folge ist der AC nun sieglos – neuer Negativrekord in Sachen Europapokal.

#5 Mit nur einem Punkt aus den ersten fünf Spielen spielt Monaco bei seiner neunten Teilnahme die schwächste Champions-League-Saison seiner Geschichte. Ebenfalls sieglos in den ersten fünf Spielen blieben die Monegassen nur in der Vorsaison, hatten aber ein Punkt mehr auf dem Konto.

#6 Ganz anders läuft es bei Dortmund. Die Favre-Elf ist in Form wie selten zuvor. Zum ersten Mal seit Beginn der detaillierten Datenerfassung ließ der BVB in einem Champions-League-Spiel zum Beispiel keinen einzigen gegnerischen Schuss auf das eigene Tor zu.

#7 Der BVB bewahrte beim 0:0 gegen Brügge am fünften Spieltag bereits seine vierte „Weiße Weste“ in dieser Saison der Königsklasse, nur beim 0:2 bei Atlético Madrid musste Roman Bürki hinter sich greifen. Die vier Partien ohne Gegentor der Borussia sind geteilter Bestwert im laufenden Wettbewerb zusammen mit Juventus Turin.

#8 Aber nicht alles läuft rund beim BVB: Nach acht Treffern in den ersten drei Spielen, stockte die Offensiv-Power. Zuletzt blieb Dortmund in der Königsklasse zwei Mal ohne eigenen Torerfolg.

#9 Bleibt der BVB auch in Monaco ohne Treffer, würde die Borussia den Vereinsnegativrekord von drei Europapokalspielen in Folge ohne eigenen Treffer einstellen, den der BVB zwischen Dezember 1966 und September 1982 in drei Spielen gegen die Glasgow Rangers aufstellte.

#10 Das sagt die DAZN-Crew zum Spitzenspiel: Daniel Herzog – DAZN Field-Reporter: „Borussia Dortmund wird natürlich versuchen mit einem Sieg die Minimalchance auf Platz 1 zu wahren und auf einen Ausrutscher von Atlético hoffen. Trotzdem gehe ich davon aus, dass Lucien Favre durchrotieren wird und einigen Spielern, die in letzter Zeit sehr viel Spielzeit bekommen haben, eine kleine Pause gönnt. Für Monaco und Trainer Thierry Henry ist es nach einer katastrophalen Champions-League-Saison die Möglichkeit sich vor heimischer Kulisse mit Anstand aus dem internationalen Geschäft zu verabschieden. Auch deshalb sollte man die Monegassen trotz des aktuellen Formtiefs nicht auf die leichte Schulter nehmen. Auch im Hinspiel hat der BVB eine ganze Halbzeit gebraucht, um Monaco zu knacken. Lucien Favre kennt die AS aber grade durch seine Zeit in Nizza sehr gut und wird seine Mannschaft dementsprechend auf das Gastspiel im Fürstentum einstellen.“

Antonia Wisgickl – DAZN Field-Reporter „Die Vorzeichen für dieses Spiel scheinen klar: Dortmund schon sicher im Achtelfinale und Monaco trostlos ausgeschieden. Dennoch gehe ich von einem intensiven und hochinteressanten Spiel aus. Die Borussen werden alles für den noch möglichen Gruppensieg geben – wohingegen Monaco sich mit einer anständigen Leistung aus Europa verabschieden will. Persönlich würde ich mich freuen, wenn Thierry Henry als Trainer bei den Monegassen endlich in die Spur findet und Erfolge feiern kann. Für mich ist Henry eine absolute Legende des Weltfußballs!“

#11: Neben den Field Reportern Wisgickl und Herzog berichten für DAZN aus Madrid: Uli Hebel (Kommentator), Ralph Gunesch (Experte) und Tobi Wahnschaffe (Moderator).

Kurz-URL: qmde.de/105802
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelNFL-Vorlauf treibt «Simpsons» auf Staffelhochnächster Artikel«Unser allerschönstes Weihnachten» - VOX drückt beide Augen zu
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Logan Mize, Lauren Jenkins & Craig Campell Konzert in Hamburg
Logan Mize, Lauren Jenkins und Craig Campell brachten den Sound of Nashville nach Hamburg. Während einige Besucher das erlebte C2C - Country to Cou... » mehr

Werbung