Quotennews

«Chicago Justice» in Woche zwei mit nur leichten Zuwächsen

von

VOX hat weiterhin Probleme mit seinem Serien-Abend, immerhin gelang «Chicago Justice» am späten Abend jedoch eine kleine Verbesserung im Vergleich zur Vorwoche.

Nach nur einer Staffel war in den USA mit «Chicago Justice»  Schluss, das Justizdrama hat den Sprung trotzdem noch nach Deutschland geschafft. Bei VOX werden die Folgen nun spätabends versendet, der Auftakt verlief vor einer Woche mit 3,6 Prozent Zielgruppen-Marktanteil äußerst unspektakulär. Und so ging es im Wesentlichen auch weiter:

Immerhin blieben weitere Verluste aber aus und es ging leicht auf 4,1 Prozent Marktanteil um 23.05 Uhr nach oben. Statt 0,49 Millionen Zuschauer waren nun 0,60 Millionen dabei gewesen. Für die erste Free-TV-Premiere von «Law & Order: Special Victims Unit»  lief es mit 4,0 Prozent noch schlechter bei den Umworbenen, weitere Episoden steigerten sich jedoch zumindest auf 4,5 und 4,7 Prozent. Bis zu 0,87 Millionen Zuschauer ab drei Jahren wollten die Kriminalfälle sehen.

RTL II war VOX überlegen: «Die Bourne-Identität» generierte zunächst 5,9 Prozent Marktanteil bei insgesamt 1,01 Millionen Zusehern, «Haywire»  gelangte danach auf 4,9 Prozent bei 0,78 Millionen Zuschauern.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/105763
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Austria’s Next Topmodel» tut sich schwer bei sixxnächster ArtikelPrimetime-Check: Freitag, 7. Dezember 2018
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Logan Mize, Lauren Jenkins & Craig Campell Konzert in Hamburg
Logan Mize, Lauren Jenkins und Craig Campell brachten den Sound of Nashville nach Hamburg. Während einige Besucher das erlebte C2C - Country to Cou... » mehr

Werbung