US-Fernsehen

MTV belebt «Celebrity Deathmatch» wieder

von

Die kultige Trickserie über Promis, die sich zu Tode prügeln, kehrt mit neuen Folgen zurück. Als Produzent und Gastgeber fungiert Ice Cube.

Etwas mehr als elf Jahre ist es mittlerweile her, seit die letzte Ausgabe von «Celebrity Deathmatch» ihre Weltpremiere feierte. Die animierte Comedyserie, in der sich Knetmännchenversionen von Promis aus Film, Fernsehen und Musik die Seele aus dem Leib prügeln, war in den späten 1990ern und frühen 2000ern ein großer Renner bei MTV, dennoch wurden nach 2002 vorerst keine neuen Folgen produziert. 2006 und 2007 kehrte das durchgeknallte Format, das sogar einen deutschen Ableger hatte, nochmal zurück, dann war Schluss. Bis jetzt.

Nachdem aus dem 2015 angekündigten Revival nichts geworden ist, nimmt nun Rapper, Schauspieler und Produzent Ice Cube die Dinge in die Hand. Wie 'Variety' in Erfahrung gebracht hat, arbeitet Ice Cubes Produktionsfirma Cube Vision mit Hochdruck daran, «Celebrity Deathmatch» bereits kommendes Jahr zurück auf die Bildschirme zu bringen. Eric Fogel, der Schöpfer der Serie, ist erneut an Bord. Wie schon die alten Folgen sollen auch die Ausgaben des Revivals als Stop-Motion-Animation mit Knetmännchen verwirklicht werden.

Unklar ist derweil, ob die Serie überhaupt auf ihrer alten Heimat MTV laufen wird, denn laut 'Variety' suchen die Verantwortlichen derzeit nach einem exklusiven Sendepartner – sie könnten sich sowohl einen linearen Fernsehsender als auch eine Video-on-Demand-Plattform vorstellen. Das kommt so überraschend allerdings nicht, denn die weiterhin in «Celebrity Deathmatch» involvierten MTV Studios kündigten vor einigen Monaten an, künftig vermehrt Sendungen zu produzieren, die nicht bei MTV laufen.

Mehr zum Thema... Celebrity Deathmatch
Kurz-URL: qmde.de/105739
Finde ich...
super
schade
80 %
20 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelKevin Hart schmeißt als Oscar-Moderator hinnächster Artikel«The LEGO Batman»: Auf eine Fortsetzung könnt ihr bauen
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Eric Heatherly veröffentlicht neue Single Somethin' Stupid
Eric Heatherly und Lindsey Stacey nehmen anlässlich ihrer Hochzeit das Sinatra-Duett auf. Lange Zeit war es Still um Eric Heatherly, der durch sein... » mehr

Werbung