Quotennews

Trauerfeier für George Bush nur im Zweiten beliebt

von

Die Nachrichten-Sender WELT und n-tv erreichten mit der Live-Übertragung noch nicht einmal ein Prozent Marktanteil.

Am 30. November 2018 verstarb der frühere Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, George H.W. Bush. Am Mittwoch wurde der 41. Präsident der USA offiziell beigesetzt. Das ZDF strahlte ab 16.55 Uhr die Trauerfeuer aus und erzielte damit 1,88 Millionen Zuschauer. Der Marktanteil lag bei soliden 12,8 Prozent.

Allerdings verzeichnete die Live-Übertragung nur 0,12 Millionen 14- bis 49-Jährige, der Marktanteil lag bei schlechten drei Prozent. Bei WELT lief es auch nicht besser: Nur 0,08 Millionen Menschen blieben fast zwei Stunden dran, der Marktanteil lag bei einem halben Prozent. Beim jungen Publikum sahen lediglich 0,01 Millionen Menschen zu, der Marktanteil belief sich auf 0,1 Prozent.

Bessere Werte holte n-tv: 0,13 Millionen Menschen schalteten die Trauerfeier ein, der Marktanteil belief sich auf 0,8 Prozent. Doch auch bei n-tv war der frühere Präsident bei den Umworbenen wenig beliebt. 0,03 Millionen Zuschauer sorgten für 0,7 Prozent Marktanteil.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/105706
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Naruto Shippuden» stark wie lange nicht nächster ArtikelDie «Golden Globes» setzen wieder auf ein Moderatoren-Doppel
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

«Anna und die Apokalypse»: Das Nikolaus-Gewinnspiel

Zum Kinostart des ebenso großartigen wie ungewöhnlichen Musicals «Anna und die Apokalypse» verlost Quotenmeter.de zwei festliche Fanpakete. » mehr


Werbung

Surftipps

Eric Heatherly veröffentlicht neue Single Somethin' Stupid
Eric Heatherly und Lindsey Stacey nehmen anlässlich ihrer Hochzeit das Sinatra-Duett auf. Lange Zeit war es Still um Eric Heatherly, der durch sein... » mehr

Werbung