Quotennews

Nitro vs. Maxx: Das besondere «Resident Evil»-Duell

von

Beide Männersender zeigten, wenn auch leicht versetzt, Filme aus der Reihe. Schlechte Quoten fuhr keiner der Sender ein.

Zwei Mal «Resident Evil» , zwei verschiedene Sender. Fans der Reihe kamen am Dienstagabend jedenfalls auf ihre Kosten. ProSiebenMaxx zeigte den Streifen «Resident Evil: Degeneration»  ab 20.15 Uhr, Männersender Nitro packte «Resident Evil: Extinction»  ab 22.10 Uhr aus – zu diesem Zeitpunkt war der ProSiebenMaxx-Streifen seit zehn Minuten vorbei. Die Quoten waren übrigens in beiden Fällen gut.

Aber der Reihe nach: ProSiebenMaxx kam ab 20.15 Uhr auf 0,17 Millionen Zuschauer und 1,2 Prozent Marktanteil. Somit landete man zwar leicht unterhalb des Senderschnitts, verglichen mit den Werten der Vorwochen ist das Ergebnis aber okay. Nitro holte ab 22.10 Uhr dann 3,1 Prozent Marktanteil und fuhr somit einen echten Erfolg ein. 0,40 Millionen Menschen sahen zu. Das ist auch deshalb erwähnenswert, weil im Vorfeld «Stargate: The Ark of Truth»  mit 1,0 Prozent bei den Umworben klar niedrigere Werte holte.

Am Vorabend punktete Nitro derweil einmal mehr mit Kult-Sitcoms. «Ein Käfig voller Helden»  und «M.A.S.H.»  überzeugten mit jeweils drei Prozent Marktanteil in der Spitze bei den 14- bis 49-Jährigen.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/105509
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelWil Wheaton treibt «Big Bang Theory» auf die Spitzenächster ArtikelStarker Start in neue Staffel: Mischkes «Uncovered» holt beste Quote seit 2016
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung