Primetime-Check

Dienstag, 13. November 2018

von

Heute mit dem Sat.1-Film «Gut zu Vögeln», drei Stan-Lee-Folgen der «Simpsons» und natürlich «Hartz und herzlich».

Tagesmarktanteile der großen Acht

  • Ab 3: 53,9%
  • 14-49: 60,8%
In der klassischen Zielgruppe gab es am Dienstag drei Sender, die wirklich zufrieden sein können. Natürlich ist hier an erster Stelle VOX zu nennen, wo eine weitere Folge von «Die Höhle der Löwen»  (trotz leichter Verluste) auf starke 16,9 Prozent Marktanteil kam. 2,82 Millionen Menschen sahen die vorletzte Folge aus der aktuellen Staffel. RTL II punktete derweil mit einer XXL-Programmierung von «Hartz und herzlich – Tag für Tag Benz-Baracken». Die Wiederholung der einstigen Daytime-Programmierung bescherte dem Grünwalder Sender 7,7 und ab 22.15 Uhr sogar 10,4 Prozent Marktanteil. Die Reichweiten der UFA-Produktion lagen bei1,26 sowie 1,09 Millionen. RTL derweil holte mit drei Re-Runs der Serie «Der Lehrer»  sehr passable Werte. 11,7, 11,8 sowie 12,6 Prozent Marktanteil wurden bei der Produktion mit Hendrik Duryn gemessen; zwischen 1,48 und 1,68 Millionen Menschen schauten zu.

Serien liefen auch im Ersten: Hier kam «Die Kanzlei»  auf 4,48 Millionen Zuschauer, die Weekly «In aller Freundschaft»  punktete mit 5,17 Millionen Fans. 14,6 sowie 17,4 Prozent Marktanteil wurden insgesamt gemessen, auch bei den Jungen waren die Episoden ein Erfolg (sechs und 7,4%). «ZDFzeit: Der unterschätzte Thronfolger» punktete mit 3,25 Millionen Zuschauern (10,6%) immerhin im Gesamtmarkt, bei den Jungen gab es reichlich Luft nach oben – hier kam die Doku nicht über 4,8 Prozent hinaus. Auf 4,9 Prozent steigerte sich im Anschluss «Frontal 21» , das beginnend um 21 Uhr immerhin 2,45 Millionen Menschen bei der Stange hielt und auf 8,1 Prozent Marktanteil bei den Ab-3-Jährigen kam.

Sat.1 setzte auf die Free-TV-Premiere von «Gut zu Vögeln» , die aber nicht über magere 6,4 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen hinaus kam und auch insgesamt mit 1,31 Millionen Fans keine Bäume ausriss. Auf gute 9,6 Prozent in der Zielgruppe kam eine neue «Simpsons»-Episode auf ProSieben. Ab 20.45 Uhr schlossen sich drei Re-Runs an, die allesamt etwas mit dem verstorbenen Stan Lee zu tun hatten: 7,9 und zwei Mal 7,0 Prozent Marktanteil wurden generiert. Passable 4,7 Prozent holte der 20.15-Uhr-Streifen «Spaceballs»  bei kabel eins. Insgesamt schalteten hier durchschnittlich 0,76 Millionen Menschen ein.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/105186
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Hartz und herzlich» rockt auch im Doppelpacknächster ArtikelNoch immer klafft eine Lücke zwischen «Die Kanzlei» und «In aller Freundschaft»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Blake Shelton auf sixx
sixx zeigt die US-Version von The Voice mit Blake Shelton als Coach. Die ProSiebenSat.1-Gruppe feiert seit einigen Jahren große Erfolge mit "The Vo... » mehr

Werbung