US-Fernsehen

Netflix will 2019 sehr betrüblich starten lassen

von

In doppelter bis dreifacher Hinsicht wird der Neujahrstag 2019 für Netflix-Kunden wohl eine triste Sache.

Sehr ungewöhnlich: Netflix weicht im kommenden Jahr mal von seinen üblichen Freitags-Starts ab und lässt die dritte und finale Staffel von «Eine Reihe betrüblicher Ereignisse» mit Neil Patrick Harris am 1. Januar 2019 von der Leine. In einem kurzen Trailer wird mitgeteilt, dass Netflix das neue Jahr betrüblich starten lassen möchte. Die Serie beruht auf der amerikanischen Jugendbuch-Reihe «Lemony Snicket – Eine Reihe betrüblicher Ereignisse». In der dritten Staffel werden nun die letzten Buch-Bände verarbeitet; eine vierte Staffel ist somit (fast) ausgeschlossen.


Einen Termin hat nun auch «Travellers», eine kanadische Serie, die Netflix bisher nur in Lizenz im Angebot hatte. Ab der kommenden dritten Staffel produzierte Netflix die Serie selbst. Die Serie handelt von Menschen in der Zukunft, die die Welt vor ihrer totalen und menschgemachten Zerstörung beschützen sollen. Dazu müssen sie aber in die Vergangenheit reisen, um die entsprechenden Weichen zu stellen.

Die neuen Folgen stehen bei Netflix ab dem 14. Dezember zum Abruf bereit.

Kurz-URL: qmde.de/105178
Finde ich...
super
schade
70 %
30 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPopcorn und Rollenwechsel: Der Festivalbesuchnächster Artikel…die Nackedeis bei RTL II?
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Hamburger Konzert von Chase Rice verlegt
Das Chase Rice Konzert in Hamburg muss verlegt werden. Nach seiner erfolgreichen Teilnahme an der Country2Country-Tournee in Großbritannien und Irl... » mehr

Werbung