TV-News

Tod von Stan Lee: ProSieben ändert Programm

von

Die Comic-Welt trauert um Mastermind Stan Lee. ProSieben wird dem Verstorbenen am Dienstag großflächig gedenken.

Der amerikanische Comic-Autor Stan Lee, der eine Reihe von Marvel-Comichelden schuf, ist tot. Lee, im Dezember 1922 geboren, starb am 12. November im Alter von 95 Jahren. Was bleiben wird, seine Figuren; inzwischen Weltmarken wie Spider-Man oder Black Panther. ProSieben wirft anlässlich des Todes Teile seines Programms um.

Am Dienstag wird der Sender eine andere Episode als zunächst geplant von «The Big Bang Theory»  wiederholen. Lee trat in der 16. Folge der dritten Staffel kurz auf.

Zudem kündigte ProSieben an, den Tod von Stan Lee auch im Magazin «taff.»  (17 Uhr) zu thematisieren. Ab 20.45 Uhr wird man zudem drei «Simpsons»-Folgen wiederholen, die sich dem Marvel-Mastermind widmen. Außerdem zeigt ProSieben Maxx fünf Episoden der Doku-Serie «Stan Lee's Superhumans»  in der Nacht auf Mittwoch ab 1.10 Uhr. Darin geht Stan Lee persönlich auf die Suche nach Menschen mit außergewöhnlichen Fähigkeiten.

Kurz-URL: qmde.de/105165
Finde ich...
super
schade
86 %
14 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPlasberg-Quiz bleibt auf dem Donnerstagnächster ArtikelPhilipp Christopher: 'Es ist einfach so, dass das klassische Fernsehen den Wandel der Sehgewohnheiten nahezu verschlafen hat'
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Hamburger Konzert von Chase Rice verlegt
Das Chase Rice Konzert in Hamburg muss verlegt werden. Nach seiner erfolgreichen Teilnahme an der Country2Country-Tournee in Großbritannien und Irl... » mehr

Werbung