Primetime-Check

Montag, 12. November 2018

von

Heute mit der Hochzeits-Folge von «The Big Bang Theory», mit einem starken ZDF-Krimi und dem Start der neuen RTL-II-Daily-Soap «Leben.Lieben.Leipzig».

Tagesmarktanteile der großen Acht

  • Ab 3: 56,7%
  • 14-49: 63,7%
Mit klar über sechs Millionen Zuschauern wurde das ZDF am Montagabend Marktführer. Einen neuen «Nachtschicht»-Fall sahen ab 20.15 Uhr 6,18 Millionen Menschen, was einer Quote von 19,5 Prozent Marktanteil entsprach. Auch bei den Jungen fiel der Wert klar überdurchschnittlich aus; hier wurden 8,2 Prozent gemessen. Vom starken Krimi profitierte anschließend auch das «heute-Journal» mit noch 3,67 Millionen Zuschauern und guten 13,1 Prozent.

RTL zeigte ab 20.15 Uhr zwei Stunden lang «Bauer sucht Frau» und erreichte mit dem Kuppelformat 5,07 Millionen Fans. Bei den 14- bis 49-Jährigen kam die Produktion auf sehr erfreuliche 17,8 Prozent. Härtester Konkurrent war in diesem Fall das Staffelfinale von «The Big Bang Theory» bei ProSieben. Sheldons Hochzeit lief ab 20.15 Uhr erstmals im deutschen Fernsehen. Mit 19,0 Prozent Marktanteil sicherte sich der Privatsender somit den Sieg bei den 14- bis 49-Jährigen. Insgesamt schauten 2,69 Millionen Menschen zu. «Young Sheldon» kam eine halbe Stunde später noch auf 2,02 Millionen (Zielgruppe: 15%). Auch «The Middle» verharrte letztlich noch im grünen Bereich, wenngleich die Quoten weiter sanken. Aber mit 12,8 Prozent kann ProSieben durchaus zufrieden sein.

Nicht gut verlief derweil der Start der dritten RTLII-Daily «Leben. Lieben.Leipzig». Das eigentlich für 17.10 Uhr geplante Format startete am Montag nach «Berlin – Tag & Nacht» um 20.15 Uhr, kam aber nicht über rund 0,53 Millionen Gesamtzuschauer und gerade einmal 4,1 Prozent bei den Jungen hinaus. Auch «Die Geissens» hatten schon mal mehr Erfolg. Die am Montag gezeigte Folge holte – auch bedingt durch das Vorprogramm – „nur“ 4,3 Prozent bei den Jungen. Die Reichweite stieg insgesamt auf 0,57 Millionen.

RTL II landete somit hinter VOX, das mit seinem ungewöhnlichen Programmmix sehr gut fuhr. Eröffnet wurde der Abend von «Goodbye Deutschland» - eine weitere „Mallorca“-Folge kam auf 5,5 Prozent, «Ein Sommer mit den Kellys» steigerte sich ab 21.15 Uhr schließlich auf tolle 7,3 Prozent (die Reichweite gesamt ging von 1,16 auf 1,37 Millionen nach oben). Die ab 22.15 Uhr gesendete Künstler-Doku über Rick Astley landete schließlich bei passablen 6,5 Prozent. Sat.1 zeigte US-Krimis: Auf sieben und 7,2 Prozent in der Zielgruppe kamen «Navy CIS» und «Navy CIS: L.A.».

Der Sender kabel eins bot um 20.15 Uhr den Film «Demolition Man» an, 0,97 Millionen Menschen griffen zu. Die Zielgruppen-Quote lag bei 4,3 Prozent. Bleibt noch der Blick auf Das Erste, wo die Primetime mit der Sendung «Ausgetrickst bei Miete, Einkommen und Rente» begann (gesamt 2,72 Millionen Zuschauer, 8,4%) und mit einem Talk über Clans bei «Hart aber fair» weiterging. Die Frank-Plasberg-Sendung erreichte ab 21 Uhr 9,1 Prozent Marktanteil, die Reichweite blieb gegenüber dem Vorprogramm unverändert.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/105150
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelRTL II: «Leben. Lieben. Leipzig» vergeigt Primetime-Premiere nächster Artikel«Bauer sucht Frau» bleibt bärenstark - aber muss Spitzenposition räumen
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Logan Mize, Lauren Jenkins & Craig Campell Konzert in Hamburg
Logan Mize, Lauren Jenkins und Craig Campell brachten den Sound of Nashville nach Hamburg. Während einige Besucher das erlebte C2C - Country to Cou... » mehr

Werbung