3 Quotengeheimnisse

Doktoren, Derbys, die Tudors

von

Welche Quotenmeldungen gingen zuletzt unter? Heute mit Rekorden für Sky Bundesliga und Sky1 und englischer Geschichte, die bei arte überzeugte.

Hamburg vs Köln rockt!


Nicht weniger als einen neuen Allzeit-Rekord hat Sky Deutschland mit seiner aufwändig gestalteten Zweitliga-Übertragung am Montagabend verbucht. Längst ist es nicht mehr selbst verständlich, dass bei den neun Zweitligaspielen, die sich über das Wochenende verteilen, Reporter und/oder Interviewer im Stadion vor Ort sind. Für das Match Hamburg gegen Köln, beides (quasi) Bundesliga-Dinos, fuhr Sky die volle Kapelle auf – und wurde belohnt. Mit durchschnittlich 500.000 Zuschauern ab 20.30 Uhr wurde das letztlich doch eher spannungsarme Spiel zum meistgesehenen Montags-Match aus Liga 2 in der Historie des Pay-TV-Senders. 1,7 Prozent Marktanteil wurden insgesamt gemessen, 2,0 Prozent bei den Umworbenen.

Angefixt: Sky bejubelt «The Good Doctor»


Nicht weniger als die beste Staffelpremiere nach der Sky-Eigenproduktion «Babylon Berlin»  legte am Dienstagabend die zweite Runde von «The Good Doctor»  beim Entertainment-Kanal Sky1 hin. Die Serie, die in Amerika bei ABC läuft und von Sony vertrieben und produziert wird, erreichte nach Sky-Angaben linear 135.000 Zuschauer. Die guten Quoten dürfte Sky zum Teil auch dem Free-TV zu verdanken haben. Auf VOX läuft derzeit die erste Staffel – mit nicht selten mehr als zehn Prozent Marktanteil bei den Umworbenen. Bahnt sich hier nach längerer Zeit mal wieder ein Mainstream-US-Hit an?

Elizabeth erobert nicht nur den Thron


Dem 16. Jahrhundert und den Verhältnissen damals in England hat sich der Kultursender arte am zurückliegenden Sonntagabend gewidmet. Ab 20.15 Uhr lief ein genau 20 Jahre alter Film aus England sehr stark: Der unter anderem mit Cate Blanchett besetzte «Elizabeth»  kam auf achtbare 0,76 Millionen Zuschauer insgesamt. Im Anschluss an den Film, also ab 22.15 Uhr, überzeugte auch eine acht Jahre alte Doku namens «Elizabeth I – Mörderin auf dem Thron»: 0,53 Millionen Menschen ab drei Jahren blieben dran. Im Vergleich zu anderen „kleineren“ Sendern stand arte somit sehr gut da: Nitro kam am Abend mit seinen «CSI»-Serien auf bis zu 0,75 Millionen Zuschauer, ProSieben Maxx mit Live-Fußball auf etwas mehr als 500.000 Seher. ZDFneo holte mit einer Wiederholung von «Der Kommissar und das Meer»  zum Start der Primetime ganz genau eine Million Fans.

Kurz-URL: qmde.de/105031
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSabrina überrascht in den Abruf-Chartsnächster ArtikelMit Dämonen, gefallenen Engeln und Vampire: Syfy startet neue Serie
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Wade Bowen im Hamburger Nochtspeicher
Junge, komm bald wieder! Es ist ein lauer Sommerabend in der Hansestadt Hamburg, auf den Straßen herrscht ausgelassene Stimmung. Wie jedes Wochenen... » mehr

Werbung