Quotennews

RTLs Ninja Warriors bleiben am Freitag das Maß der Dinge

von

RTL wurde mit seiner Actionshow «Ninja Warrior Germany» erneut Zielgruppen-Sieger in der Primetime. «Showdown – Die Wüsten-Challenge» erreichte am späten Abend mit dem Finale so viele Zuschauer wie noch nie.

Bisherige Quotenentwicklung «Ninja Warrior Germany»

  • 21.09.: 2,47 Mio. / 16,5%
  • 28.09.: 2,17 Mio. / 14,6%
  • 05.10.: 2,41 Mio. / 15,8%
  • 12.10.: 2,38 Mio. / 16,0%
  • 19.10.: 2,60 Mio. / 16,9%
Zuschauer ab 3 / MA 14-49 (jeweils freitags, 20.15 Uhr bei RTL)
Einen neuen Rekord verbuchte «Ninja Warrior Germany – Die stärkste Show Deutschlands» in dieser Woche zwar nicht, wirklich schlechter lief es aber auch nicht. Mit 15,6 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen gingen binnen Wochenfrist nicht einmal ein ganzer Prozentpunkt abhanden (siehe Infobox). Das reichte erneut für den Primetime-Sieg beim jungen Publikum, das zu 1,32 Millionen Zusehern vertreten war. Eine höhere Quote erzielte nur «GZSZ» am Vorabend mit 19,7 Prozent. Insgesamt unterhielt die Actionshow mit Buschi und Co. 2,49 Millionen Zuschauer, was in 8,9 Prozent Marktanteil mündete.

Das im Anschluss gezeigte Finale von «Showdown – Die Wüsten-Challenge»  bescherte RTL solide 13,8 Prozent, damit wurden die Ergebnisse aus den vergangenen Wochen bestätigt. Die absolute Zuschauerzahl lag bei 1,48 Millionen, zum Ende gibt es hier also sogar noch einen Bestwert zu vermelden. Die vorausgegangenen zwei Ausgaben hatten jeweils 1,44 Millionen Zuseher vorzuweisen. Auch bei den Jüngeren lief es mit 0,89 Millionen Zuschauern so gut wie davor noch nie.

RTL setzte sich somit spielend leicht gegen seine Konkurrenz durch: Im Schnitt standen am Freitag 11,6 Prozent Marktanteil bei den Umworbenen auf dem Konto, ProSieben lag mit 10,2 Prozent aber auch noch im zweistelligen Bereich. Dort punkteten die beiden Filme «Star Wars: Die Rache der Sith» und «BLITZ»  mit 9,0 bzw. 10,0 Prozent Marktanteil.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/104789
Finde ich...
super
schade
55 %
45 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelLukes Reise in die 2000er macht Sat.1 glücklich, der Vorabend nichtnächster Artikel«Dingsda» mit neuem Negativrekord bei den Jüngeren
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Logan Mize, Lauren Jenkins & Craig Campell Konzert in Hamburg
Logan Mize, Lauren Jenkins und Craig Campell brachten den Sound of Nashville nach Hamburg. Während einige Besucher das erlebte C2C - Country to Cou... » mehr

Werbung