US-Quoten

«Supergirl» stellt neuen Negativrekord auf

von

Die Superheldin von The CW erreichte so wenig Zuschauer wie bislang noch nie, das neue «Charmed» verlor in Woche zwei Zuschauer.

US-Quotenübersicht

  • NBC: 12,48 Mio. (15%)
  • CBS: 12,26 Mio. (8%)
  • ABC: 4,11 Mio. (3%)
  • FOX: 2,52 Mio. (5%)
  • The CW: 1,32 Mio. (2%)
Durchschnittswerte der Primetime: ab 2 J. (18-49)
Ob der Wechsel von «Supergirl» auf dem wiederbelebten Sonntag bei The CW eine gute Idee war? Nachdem schon der vierte Staffelauftakt in der vergangenen Woche nur 1,53 Millionen Zuschauer vor die Bildschirme lockte, ging es mit Folge zwei nun runter auf eine Sehbeteiligung in Höhe von 1,33 Millionen – das entspricht einem neuen Allzeit-Tief. Der bisherige Minusrekord hat bei 1,38 Millionen Zusehern im April 2018 gelegen, da lief die Superheldenserie noch montags. Die Neuauflage von «Charmed» unterhielt danach 1,30 Millionen Zuseher, also 0,24 Millionen weniger als bei der Premiere vor einer Woche. Bei den werberelevanten 18- bis 49-Jährigen blieben die Marktanteile bei beiden Formaten jedoch bei soliden zwei Prozent.

Konstant bei mäßigen drei Prozent Marktanteil verharrt die ABC-Tanzshow «Dancing With the Stars: Juniors» um 20 Uhr. Insgesamt wurden die Performances der Kleinen von 4,82 Millionen Amerikanern verfolgt, von etwas mehr also als zuletzt. «Shark Tank» stagnierte bei drei Prozent, die Reichweite ging auf 3,96 Millionen zurück. Ein Totalausfall bleibt «The Alec Baldwin Show», die zwar einen Prozentpunkt binnen Wochenfrist dazugewann – doch wahnsinnig freuen wird man sich bei ABC über zwei Prozent Marktanteil auf dem 22-Uhr-Slot sicherlich nicht. «Madam Secretary» war bei CBS ab 22.30 Uhr mit drei Prozent erfolgreicher, davor punktete bereits «NCIS: Los Angeles» mit einer Quote von fünf Prozent.

Das Footballspiel interessierte diesmal bei NBC ab 20.30 Uhr 14,55 Millionen Zuschauer, vor einer Woche wurde die 18-Millionenmarke noch deutlich überschritten. Satte 18 Prozent Marktanteil standen damit bei den Jüngeren zu Buche. Bei FOX holte die Halloween-Episode der «Simpsons» um 20 Uhr tolle fünf Prozent Marktanteil, «Bob’s Burgers» und «Family Guy» verzeichneten dasselbe. «Rel» steigerte sich um einen Prozentpunkt auf immerhin mittelprächtige drei Prozent, die Sehbeteiligung fiel mit 1,49 Millionen allerdings weiterhin viel zu schwach aus.



Kurz-URL: qmde.de/104659
Finde ich...
super
schade
50 %
50 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelGroening-Cartoon «Disenchantment» läuft bis mindestens 2021nächster ArtikelDeutschland im Wahlfieber
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung