Quotennews

«Schlagerbooom» mit neuem Rekord beim jungen Publikum

von

Die Show mit Florian Silbereisen unterhielt in diesem Jahr mehr als fünf Millionen Zuschauer - und musste sich damit nur einem richtig starken ZDF-Krimi geschlagen geben.

Quotenverlauf: «Schlagerbooom»

  • 2016: 6,20 Mio. (21,8% / 9,8%)
  • 2017: 4,86 Mio. (17,7% / 8,4%)
Beide Ausgaben liefen an Samstagabenden im Oktober, jeweils ab 20.15 Uhr.
Nachdem die erste Folge des «Schlagerbooom» vor zwei Jahren auf unfassbar starke 6,20 Millionen Zuschauer gelangt war, ging es für die Silbereisen-Show 2017 auf 4,86 Millionen bergab. Da dies aber weiterhin mit einem tollen Marktanteil von 17,7 Prozent für Das Erste einherging und auch das junge Publikum zu 8,4 Prozent vertreten war, hielt der Sender an der Übertragung des Events fest - und wurde abermals mit starken Werten belohnt. So schalteten für «Schlagerbooom 2018 - Alles funkelt! Alles glitzert!» ab 20.15 Uhr durchschnittlich 5,15 Millionen Zuschauer ab drei Jahren ein, was in eine starke Quote von 18,7 Prozent bei allen mündete.

Damit musste sich Das Erste am Samstagabend allein dem ZDF geschlagen geben, dass mit einer weiteren Ausstrahlung von «Ein starkes Team»  zur besten Sendezeit klar dominierte. Den 90-Minüter sahen durchschnittlich 7,27 Millionen Zuschauer ab drei Jahren, was starke 23,9 Prozent beim Gesamtpublikum zur Folge hatte. Die höchste Reichweite der vergangenen Jahre für den Krimi wurde übrigens im Februar 2018 ermittelt. Damals schalteten 8,35 Millionen Zuschauer ein.

Grandios gut lief es für die beiden Formate übrigens auch beim jungen Publikum. Während es «Ein starkes Team»  auf exakt elf Prozent der 14- bis 49-Jährigen brachte, schaltete für den «Schlagerbooom» in dieser Altersgruppe 10,8 Prozent ein. Das entspricht einem neuen Bestwert für die Musik-Sendung, die in den letzten beiden Jahren noch einstellig geblieben war. 0,95 Millionen Menschen im Alter zwischen 14 und 49 Jahren konnten sich für das Live-Event mit Florian Silbereisen begeistern.

Aber noch einmal zurück ins ZDF, wo ab 21.45 Uhr die erste Folge von «Die Protokollantin»  zu sehen war. Nach dem überaus erfolgreichen Vorlauf hielt sie 4,55 Millionen Freunde der fiktionalen Unterhaltung bei der Stange. Während so insgesamt stark überdurchschnittliche 16 Prozent zustande kamen, reichte es beim jungen Publikum noch zu annehmbaren 5,7 Prozent. In der Endabrechnung lag Das Erste mit einem Tagesmarktanteil von13,7 Prozent letztlich übrigens knapp vor dem ZDF, das auf 12,6 Prozent und den damit verbundenen zweiten Platz gelangte. RTL generierte als größer privater Verfolger noch acht Prozent.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/104626
Finde ich...
super
schade
73 %
27 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Das Supertalent» siegt erneut mühelosnächster ArtikelKonstant gute Quoten: «Harry Potter» bei Sat.1 weiter ein Erfolg
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Torben Hoffmann
In Manier eines Torjägers! Sportskamerad #Süle hat die Ruhe und Übersicht... und Zeit und Raum! ;) @FCBayern? https://t.co/H2FKFsak4N
Moritz Lang
Genau das könnte es schon wieder ausmachen... https://t.co/w1uUHVDkRV
Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung