3 Quotengeheimnisse

Kulenkampff schafft Mediatheken-Sensation

von

Dank der NFL feiert ProSiebenMaxx seinen stärksten Tag aller Zeiten. Neue Rekorde fuhren zuletzt auch Britt und Dr. Kurscheid ein.

65 Jahre Quiz!


Vor genau 65 Jahren, im September 1953, startete in der ARD das erste Quiz im deutschen Fernsehen, «Wer gegen wen?», ein Städtequiz mit Hans-Joachim Kulenkampff. Zuletzt bot die ARD mehrfach eine TV-Dokumentation namens «Kulenkampffs Schuhe»  an. Nach den Erstausstrahlungen im Ersten am 8. August und im SWR-Fernsehen Ende August stand das hauptsächlich aus Archiv-Material bestehende Formate zum Abruf bereit. Nach der Ausstrahlung im Ersten holte Kulenkampff demnach mehr als 121.000 Abrufe in der ARD-Mediathek, rund 36.000 weitere Abrufe wurden nach der Ausstrahlung im SWR gemeldet. Somit standen insgesamt um die 160.000 Abrufe zu Buche.

Rekorde für Britt und Doktor Kurscheid


Einen besseren Start in die Woche hätte sich Sat.1 wohl nicht vorstellen können. Am Montagmorgen startete der Bällchensender als Marktführer. Das «Frühstücksfernsehen»  holte zwischen 5.30 und zehn Uhr morgens im Schnitt 0,56 Millionen Zuschauer vor die Fernsehgeräte, die gemessene Quote lag bei tollen 18,1 Prozent. Davon profitierte auch die ab zehn Uhr gesendete Gesundheits-Sendung «Total gesund» mit Britt Hagedorn und Doktor Kurscheid, die mit 14,5 Prozent auf den besten Marktanteil seit Start kam. Damit nicht genug: Nach einem halbstündigen «Klinik am Südring»-Re-Run (13,2%), legte eine alte Ausgabe von «Im Namen der Gerechtigkeit» ab elf Uhr auf starke 17,1 Prozent in der klassischen Zielgruppe zu.

Football geht durch die Decke


Der erste Spieltag der neuen Saison der National Football League (NFL) hat ProSieben Maxx neue Rekorde beschert. Im Schnitt holte der Männersender vergangenen Sonntag 3,1 Prozent Tagesmarktanteil. Nie zuvor in der nun über fünfjährigen Historie von ProSiebenMaxx lief es für den Kanal so gut. Gleiches gilt für die NFL. Das frühe Spiel, das um 19 Uhr deutscher Zeit startete, kam im Schnitt auf 450.000 Zuschauer. Das waren nochmal 90.000 mehr als zum Saisonstart 2017. 2015 hatten sogar „nur“ 220.000 Leute zugeschaut, weniger also als die Hälfte. Mit Bestwerten gestartet ist auch «ran NFLsüchtig» ab 18.30 Uhr: Die Vorberichte holten schon starke 3,1 Prozent. Während der Live-Matches stieg die Quote in der klassischen Zielgruppe dann auf bis zu 6,3 Prozent.

Kurz-URL: qmde.de/103683
Finde ich...
super
schade
100 %
0 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Love Island» dreht erst zu später Stunde aufnächster ArtikelPrimetime-Check: Samstag, 15. September 2018
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Sport News HD
NATIONALMANNSCHAFT Müller macht die 100 voll! DFB-Star nun im elitären Kreis: https://t.co/WoO1li57ub #SkyDFB https://t.co/i6PRw7CpSS
Sky Sport Austria
Deutschland verspielt 2:0-Führung gegen die Niederlande! #NationsLeague https://t.co/ZTpOL8Bxfw
Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung