TV-News

Rohwedder-Attentat läuft im November

von

Das ZDF ließ einen Zweiteiler von «Schuld»-Autor André Georgi schreiben.

Am 1. April 1991 starb Detlev Rohwedder als Präsident der Treuhandanstalt in seinem Haus. Ein Scharfschütze erschoss den Düsseldorfer in seiner Wohnung, damals bekannte sich die Rote Armee Fraktion zur Tat. Das ZDF kündigte schon vor einem Jahr an, dass man dieses Attentat verfilme wolle. Nun ist das Projekt abgedreht und der Mainzer Sender hat einen Sendetermin.

«Der Mordanschlag»  ist ein Zweiteiler und wird am Montag, den 5. November, und Mittwoch, den 7. November 2018 jeweils um 20.15 Uhr ausgestrahlt. Darüber hinaus setzt das ZDF am Mittwochabend um 21.45 Uhr noch auf eine begleitende Dokumentation. Der Film selbst wird eine fiktionale Version, die sich aber an den wahren Geschehnissen orientieren soll.

Das Drehbuch schrieb André Georgi, der unter anderem «Schuld»  schrieb. Ihm diente damals das gleichnamige Buch von Ferdinand von Schirach als Vorlage. Miguel Alexandre führt Regie, er machte unter anderem «Der Kommissar und das Meer» . Die Hauptrollen gingen an Petra Schmitdt-Schaller, Ulrich Tukur, Jenny Schily und Christoph Bach.

Kurz-URL: qmde.de/103627
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelRe-Start für «Narcos»nächster ArtikelAuch der WDR bleibt der Feuerwehr treu
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Verlosung: «Green Book»

Zum Heimkinostart des Oscar-Abräumers «Green Book – Eine besondere Freundschaft» verlosen wir tolle Preise. » mehr


Werbung

Surftipps

Fabian Harloff: Landliebe und Country Music statt Stress in der Großstadt
Fabian Harloff spricht mit CountryMusicNews.de über sein erstes Country-Album. Keine Lust mehr auf den Stress in der Großstadt? Schauspieler Fabian... » mehr

Werbung