Primetime-Check

Samstag, 1. September 2018

von

Wie viele Zuschauer sahen «Denn sie wissen nicht, was passiert»? Wer verfolgte «Klein gegen Groß»? Wie gut kamen Spielfilme an? Dies und mehr im kompakten Primetime-Check.

Die meisten Zuschauer am Samstagabend erreichte das ZDF mit «Kommissarin Lucas: Das Urteil». Der neue Krimi interessierte 5,05 Millionen Menschen, was insgesamt 19,5 Prozent entsprach. Das junge Publikum war mit 7,9 Prozent vertreten. Im Anschluss verzeichnete «Der Kriminalist» 12,3 Prozent des Gesamtpublikums und 5,9 Prozent der 14- bis 49-Jährigen, ehe das «heute journal» 11,5 und 6,0 Prozent informierte.

Auf Platz zwei rangierte Das Erste mit «Klein gegen Groß - Das unglaubliche Duell». Die abendfüllende Spielshow sahen 4,40 Millionen Menschen ab drei Jahren, was Marktanteile von 18,0 Prozent bei allen und sehr schönen 10,1 Prozent bei den jungen Fernsehenden nach sich zog. Das beliebteste Programm bei jungen Zuschauern stellte aber dennoch RTL mit der dritten Ausgabe von «Denn sie wissen nicht, was passiert». "Die Jauch-Gottschalk-Schöneberger-Show" verfolgten insgesamt 2,39 Millionen Personen. So entstanden 10,3 Prozent Gesamtmarktanteil und 14,1 Prozent in der klassischen Zielgruppe.

ProSieben und Sat.1 setzten auf Spielfilme. Die rote Sieben strahlte «Transformers 3» aus und lockte damit 1,01 Millionen Personen an, die 4,0 Prozent aller und 9,1 Prozent der umworbenen Zuschauer umfassten. Sat.1 zeigte erstmals «Trolls» im Free-TV und lief damit in den Wohnzimmern von 1,16 Millionen Personen. Der Computertrickspaß holte insgesamt 4,5 Prozent und bei den Werberelevanten 9,5 Prozent, ehe «Der Kaufhaus Cop» 4,1 und 7,3 Prozent generierte.

kabel eins sendete Crime-Serien und begann mit «Lethal Weapon», das 4,4 und starke 7,9 Prozent interessierte. «Hawaii Five-0» zählte im Anschluss 4,3 und 6,1 Prozent, bevor «Scorpion» zu 4,3 und 6,7 Prozent gelangte. RTL II widmete sich «Höllische Verbrechen». Die Reportagereihe wollten nur 0,48 Millionen Menschen sehen, woraus Quoten von 2,0 und 3,5 Prozent resultierten. «40 Jahre Whitney Houston - Die tragische Geschichte der Queen of Pop» lief zeitgleich auf VOX und bewirkte dort 5,2 Prozent bei allen sowie sehr gute 8,8 Prozent bei den jungen Zuschauern.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/103478
Finde ich...
super
schade
84 %
16 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Kommissarin Lucas» kehrt mit Primetime-Sieg zurücknächster Artikel«Sportschau» verliert Zuschauer, «Lethal Weapon» rockt
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Verlosung: «Green Book»

Zum Heimkinostart des Oscar-Abräumers «Green Book – Eine besondere Freundschaft» verlosen wir tolle Preise. » mehr


Werbung

Surftipps

Fabian Harloff: Landliebe und Country Music statt Stress in der Großstadt
Fabian Harloff spricht mit CountryMusicNews.de über sein erstes Country-Album. Keine Lust mehr auf den Stress in der Großstadt? Schauspieler Fabian... » mehr

Werbung