US-Quoten

Mal wieder ein trostloser Freitag: Zwei Prozent sind das Höchste der Gefühle

von

Gerade einmal zwei Prozent Marktanteil reichten aus, um sich am Freitag in den USA Quoten-„Sieger“ nennen zu dürfen. Die höchste Reichweite lag bei etwas mehr als drei Millionen Zuschauern – und wurde von dem üblichen Verdächtigen eingefahren.

US-Quotenübersicht

  • NBC: 2,73 Mio. (2%)
  • CBS: 2,65 Mio. (2%)
  • ABC: 2,35 Mio. (2%)
  • FOX: 1,31 Mio. (1%)
  • The CW: 0,98 Mio. (1%)
Durchschnittswerte der Primetime: Zuschauer ab 2 (MA 18-49)
Es war wieder einer dieser aus Quotensicht trostlosen Sommer-Freitage in den USA, in denen nicht mal drei Prozent Marktanteil bei den großen Networks möglich waren. Lediglich zwei Prozent bei den 18- bis 49-Jährigen waren schon das Höchste der Gefühle, insofern gab es auf dem wenig ruhmreichen ersten Platz bei den Umworbenen gleich mehrere „Gewinner“ (NBC, CBS, ABC). In der vorherigen Woche wurden dank Sport noch bis zu fünf Prozent Marktanteil verbucht.

Beim Gesamtpublikum war eine Reichweite in Höhe von 3,35 Millionen das Maximum – erzielt wurde sie um 22 Uhr. Bei CBS. Mit einem Wiederaufguss von «Blue Bloods»; geübte US-Quotenleser des Freitags lesen das beileibe nicht zum ersten Mal. Bei den Jungen erreichte die Krimiserie nur ein Prozent Marktanteil, «Whistleblower» und «TKO: Total Knockout» hatten zu Beginn der Primetime immerhin noch das Doppelte vorzuweisen.

Auf Rang zwei bei allen Fernsehenden landete NBC mit einer neuen Ausgabe von seiner «Dateline»: 3,04 Millionen Zuschauer waren um 22 Uhr dabei. Zwei Prozent Marktanteil standen mit dem News-Magazin zu Buche. «American Ninja Warrior»  verzeichnete im Vorfeld ebenfalls zwei Prozent Marktanteil, 2,58 Millionen Zuseher waren für die wiederaufgewärmte Actionshow zugegen.

FOX und The CW nahmen sich mit je ein Prozent Marktanteil nichts. Bei FOX liefen Re-Runs von «The Resident»  und «The Orville» , insgesamt hatten die Serien 1,55 Millionen und 1,07 Millionen Zuseher vorzuweisen. «Masters of Illusion» und «Penn & Teller: Fool Us» von The CW scheiterten sogar an der Millionenmarke und unterhielten bloß 0,99 Millionen bzw. 0,97 Millionen Zuschauer

Kurz-URL: qmde.de/103471
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelStreaming-Kompakt: Die Neuheiten im September 2018 nächster ArtikelDie Kritiker: «Lotte Jäger und die Tote im Dorf»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Wade Bowen im Hamburger Nochtspeicher
Junge, komm bald wieder! Es ist ein lauer Sommerabend in der Hansestadt Hamburg, auf den Straßen herrscht ausgelassene Stimmung. Wie jedes Wochenen... » mehr

Werbung