England

«The Crown»-Produzentin plant den großen Krieg um Schokolade

von

Die britische Serienproduzentin Faye Ward arbeitet an einer internationalen Serie über den verbissen geführten Wirtschaftskrieg zwischen großen Schokoladenherstellern.

Marktanteile an der weltweiten Verarbeitung von Kakao (Stand: 2017)

  1. Mars (9,9%)
  2. Nestlé (7,7%)
  3. Ferrero Group (6,8%)
  4. Mondelez (6,7%)
  5. Hershey (6,2%)
  6. Lindt & Sprüngli (3,2%)
Quelle: Publiy Eye
Ein zuckersüßes Produkt, doch ein scharf geführter Wirtschaftskrieg – das ist der Stoff, aus dem die nächste Serie der «The Crown»-Produzentin Faye Ward gemacht ist. Ward plant nämlich, mit ihrer britischen Produktionsfirma Fable Pictures eine internationale Dramaserie über den Krieg der Schokoladenherstellern zu verwirklichen. Diese basiert, wie 'Deadline Hollywood' vermeldet, auf Deborah Cadburys Buch «Chocolate Wars» und handelt von der wahren Geschichte des verbissen geführten Kampfes um die Vorherrschaft im Schokoladenmarkt. Die Geschichte ist in den ersten 150 Jahren nach der Erfindung der Tafelschokolade angesiedelt. Auf dem Schlachtfeld befinden sich die britischen Familien Cadbury, Rowntree und Fry, der amerikanische Unternehmer Milton Hershey, sein Konkurrent Forrest Mars sowie die europäischen Firmen Nestlé sowie Lindt.

Cadburys Buch erzählt die Geschichte, wenig überraschend, aus der Perspektive ihrer Familie. Es vermischt Fakt mit Fiktion und zieht das potentiell spröde Wirtschaftsthema über die zwischenmenschlichen Beziehungen innerhalb der Süßwarendynastien auf, ebenso geht es um die Verhältnisse zwischen den diversen Rivalen. Lug, Trug und Romantik stehen ebenfalls auf der Zutatenliste.

Als Schauplätze dienen unter anderem das viktorianische Birmingham, die Kakaoplantagen in Trinidad, die Maisfelder Pennsylvanias sowie die Confiserien der Schweiz. Smita Bhide («The Indian Detective») wird das Drehbuch verfassen, Tom Harper wird Regie führen. Harper inszenierte unter anderem die 2016 entstandene «Krieg und Frieden»-Miniserie sowie mehrere Folgen von «Misfits» . Ward und Harper werden zusammen mit Hannah Farrell als ausführende Produzenten fungieren.

Kurz-URL: qmde.de/103235
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Sturm der Liebe»: Tödlicher September? nächster ArtikelHöhere Marktanteile als 2017: ARD zieht positive «SommerKino»-Bilanz
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Wade Bowen im Hamburger Nochtspeicher
Junge, komm bald wieder! Es ist ein lauer Sommerabend in der Hansestadt Hamburg, auf den Straßen herrscht ausgelassene Stimmung. Wie jedes Wochenen... » mehr

Werbung