Radio

Ohren Auf! Fragen an John Ment, Morning-Show-Host bei Radio Hamburg

von

Er weckt jeden Morgen viele Hamburger: John Ment ist Moderator der Radio-Hamburg-Morgensendung und zugleich auch Leiter dieser. Uns verrät er, was sein Programmchef noch nicht weiß.

Eine sprichwörtliche Rundreise durch Deutschland startet Quotenmeter.de. Wenn alles gut geht und die Sender sich Zeit für unsere Fragen nehmen, gibt in den kommenden Wochen 16 Interviews aus 16 Bundesländern. Diese Woche: John Ment, die Stimme am Morgen bei Radio Hamburg. Sein Sender hat bei der jüngsten MA über ein Drittel an Hörern hinzugewonnen, John Ment in der 8-Uhr-Stunde sogar knapp 45 Prozent.

Bei welchem Titel können Sie momentan kaum stillhalten?
Profesor mit „Bella Ciao“ aus der Serie «Haus des Geldes». Tanzen sieht bei mir zwar aus wie „Körperwelten“ auf Speed, aber der Hit hat es in sich!

Worin unterscheidet sich ihr Sender aktuell von anderen Programmen oder Musikplattformen?
Wir Moderatoren erzählen aus unserem Leben, hören uns und unserem Hörer genau zu, reden miteinander, arbeiten keine Fragen ab. Im Gegensatz zu Musikplattformen reden wir mit unserem Hörer und sind für ihn ein Stück Heimat.

Was bedeutet der aktuelle Senderclaim für Sie und welcher vielleicht ehemalige Claim ist Ihnen ebenfalls noch in besonderer Erinnerung?
„Hit für Hit nur Megahits“ ist nicht nur ein Claim, sondern tatsächlich Inhalt und Haupteinschaltgrund. Daher: Brust raus! Der ältere Claim „Mehr Vielfalt mit den Megahits der 2000er, 10er und dem Besten von heute“ war alleine von der Länge her abendfüllend. Aber natürlich inhaltlich auch korrekt.

Was macht Ihr Bundesland so besonders?
Die Alster und die Elbe, die Elbphilharmonie, die unglaubliche Vielfalt an Möglichkeiten.

Welche Themen bewegen Ihre Hörer im Sendegebiet derzeit?
Der ewige Streit zwischen Radfahrern und Autofahrern, der Ausbau der Radwege.

Mit welchen Aktionen oder Themen wollen Sie im Herbst, wenn die neue MA-Abfrage läuft, Ihrer Konkurrenz davonlaufen?
Wir werden unseren Programmchef verlosen („El Intendante“) - weiß er nur noch nicht. Ansonsten guerilla-mäßig viele sympathische Einzelaktionen!

Und zum Abschluss 4 Fragen kurz und kompakt
Wem würden Sie gerne mal die Hand schütteln?

George Clooney. Damit alle endlich begreifen, wie ähnlich wir uns sehen!

Welche CD oder welchen Titel auf einem digitalen Gerät würden Sie schnell verstecken, wenn Sie Besuch bekommen?
Eins Zwei Polizei von Mo-Do

Welche Sendung im Fernsehen verpassen Sie möglichst selten?
«Das perfekte Dinner»  bei Vox. Ganz liebe zwei Punkte…

Wenn Sie morgen spontan frei hätten, dann…
...würde ich sofort nach Luzern fahren und beim Chinamann „Shanghai 3“ mitten im Aquarium sitzen und Ente mampfen.

Vielen Dank.

Kurz-URL: qmde.de/103171
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelBundesliga-Auftakt: Sky und «Sportschau» toll, «Sportstudio» mit Hayali solidenächster Artikel«Promi BB» tut sich am Samstag erneut schwerer, «Verstehen Sie Spaß?» überzeugt mit Spezial
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Verlosung: «Green Book»

Zum Heimkinostart des Oscar-Abräumers «Green Book – Eine besondere Freundschaft» verlosen wir tolle Preise. » mehr


Werbung

Surftipps

Hamburger Konzert von Chase Rice verlegt
Das Chase Rice Konzert in Hamburg muss verlegt werden. Nach seiner erfolgreichen Teilnahme an der Country2Country-Tournee in Großbritannien und Irl... » mehr

Werbung