Quotennews

Bärenstarker Start: «Promi Big Brother» übertrifft Vorjahres-Premiere deutlich

von   |  1 Kommentar

Der Start der neuen «Promi Big Brother»-Staffel holte sich am Freitag einen ungefährdeten Sieg in der Zielgruppe und verzeichnete eine deutlich bessere Staffelpremiere als im Vorjahr.

Für Sat.1 stellt «Promi Big Brother» eines der absoluten Highlights des Jahres dar, dementsprechend hoch waren die Erwartungen des Unterföhringer Senders vor der bislang sechsten Runde, die am Freitag zur besten Sendezeit auf Sendung ging. Zwei Wochen lang sollen wieder zunächst zwölf mehr oder minder Prominente für ein hohes Zuschauerinteresse sorgen. Um die Spannung vor dem Start hochzuhalten, verlor Sat.1 dabei zunächst kein Wort über drei der Teilnehmer (siehe Info-Box).

Zahlte sich die Geheimniskrämerei aus? Scheinbar schon. Zum abendfüllenden Staffelauftakt schalteten im Schnitt 2,37 Millionen Zuschauer ab drei Jahren ein, darunter 1,20 Millionen Zuschauer zwischen 14 und 49 Jahren. In der Zielgruppe entstanden für Sat.1 damit großartige 17,9 Prozent, insgesamt belief sich der Marktanteil unterdessen auf 10,6 Prozent. Seit 2014 startete «Promi Big Brother» nicht mehr so gut.

Zum Vergleich: Im Vorjahr war Sat.1 am 11. August vor den Augen von insgesamt 2,07 Millionen Menschen gestartet, die 8,2 Prozent insgesamt und 13,0 Prozent beim jungen Publikum generierten. Danach hatte «Promi Big Brother» quotentechnisch erst einmal abgegeben, die Reality steigerte sich aber gegen Ende wieder und verbuchte im Schnitt 12,9 Prozent beim jungen Publikum.

Nach «Promi Big Brother» in Sat.1 wechselten viele Zuschauer zu sixx, wo «Promi Big Brother - Die Late Night Show» an den Start ging. Tolle 4,8 Prozent entstanden für das kleine sixx bei den 14- bis 49-Jährigen. Insgesamt blieben 450.000 Personen für das Format dran, was ebenfalls starken 3,7 Prozent Gesamtmarktanteil entsprach.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/103139
Finde ich...
super
schade
90 %
10 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelHBO bestellt «Watchmen»-Serie von «Lost»-Schöpfernächster Artikel«The Wall» schlägt sich trotz starker Konkurrenz wacker
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
tommy.sträubchen
18.08.2018 17:08 Uhr 1
Die Einzugsshow ist natürlich immer etwas zäh aber es wurde dieses Jahr etwas besser gelöst knapp 18% sind natürlich schon mal ne Ansage. Nun hängt aber alles an den "Promis" egal ob bekannt oder nicht...es muss krachen sonst gehts schnell ins Triste 10/11% Feld.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Seaside Country Festival 2020 fällt aus
Das Seaside Country Festival 2020 mit Brothers Osborne findet nicht statt. Mit dem Seaside Country Festival sollte ein weiteres Indoor-Festival in ... » mehr

Werbung