US-Quoten

«Got Talent»: 13. Staffel erstmals mit weniger als zehn Millionen Zuschauern

von

Die NBC-Castingshow «America’s Got Talent» hat sich am Mittwochabend an die Spitze gesetzt – auch wenn ein Staffel-Tief beim Gesamtpublikum nicht von der Hand zu weisen ist.

US-Quotenübersicht

  • NBC: 6,68 Mio. (6%)
  • CBS: 3,85 Mio. (4%)
  • FOX: 3,26 Mio. (5%)
  • ABC: 2,23 Mio. (2%)
  • The CW: 0,77 Mio. (1%)
Durchschnittswerte der Primetime: Zuschauer ab 2 (MA 18-49)
Die 13. Staffel von «America’s Got Talent» neigt sich dem Ende, die letzten Ausgaben der NBC-Castingshow laufen nun zusätzlich zum Dienstags-Termin auch am Mittwochabend, dort werden dann die Voting-Ergebnisse der Zuschauer verkündet. Der Einstand auf dem Mittwochs-Slot um 20 Uhr verlief gut – mit einer Einschränkung: Anders als alle anderen Ausgaben dieser Season verfehlte das Format diesmal die Zehn-Millionenmarke. 9,63 Millionen Menschen ab zwei Jahren sahen zu, vor einem Tag lag die Sehbeteiligung noch bei 10,86 Millionen. Der Marktanteil in der Zielgruppe der 18- bis 49-Jährigen betrug tolle acht Prozent. NBC lag zur besten Sendezeit also gleichauf mit CBS‘ «Big Brother» . Beide mussten sich somit den ersten Platz bei den Umworbenen teilen. Beim Gesamtpublikum standen für die Realityshow bei CBS 5,82 Millionen Zuseher zu Buche, was für Platz zwei reichte.

Bei NBC gab es nach 21 Uhr noch «World of Dance» zu sehen, die Tanzshow verlor allerdings etliche Zuschauer vom Lead-In. Auf 5,21 Millionen sackte die Reichweite, die Quote ging auf fünf Prozent zurück.

Bei FOX wurde um 21 Uhr das erste Staffelfinale von «Gordon Ramsay’s 24 Hours to Hell and Back» gezeigt, auch das holte wie schon in den Vorwochen sehr gute fünf Prozent Marktanteil. 3,19 Millionen Menschen sahen insgesamt zu. «Masterchef»  holte davor ebenfalls fünf Prozent Marktanteil, die absolute Zuschauerzahl belief sich auf 3,34 Millionen.

Kurz-URL: qmde.de/103102
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelWer kennt das Kino-Publikum besser?nächster Artikel«Unser Kiosk»: Zu viel armes, hartz und herzliches Deutschland, zu wenig Kiosk
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Stefan Hempel
Da lacht mein fränkisches Herz. Ex-Clubberer ?? martin_driller heute bei uns in der Sendung. Im Programm zwei ander? https://t.co/L7OQe8EoOn
Werbung

Gewinnspiel

Filmfacts: «American Horror Story: Cult»

Zum Heimkinostart der neuesten Staffel von «American Horror Story» verlost Quotenmeter.de tolle Preise. Jetzt mitmachen und gewinnen! » mehr


Werbung

Surftipps

Charles Esten Anfang 2019 erneut in Deutschland
Nashville-Schauspieler Charles Esten gibt 2019 fünf Konzerte in Deutschland. Seitdem Charles Esten der US-TV-Serie "Nashville" sich seit dem Ende d... » mehr

Werbung