US-Quoten

«Bachelor in Paradise» legt zu, «The Proposal» mit neuem Minusrekord

von

Licht und Schatten bei ABC: Während «Bachelor in Paradise» auf seinem neuen Montags-Sendeplatz Zuschauer dazu gewann, sah es für «The Proposal» beim Gesamtpublikum so schlecht wie nie aus.

US-Quotenübersicht

  • NBC: 4,93 Mio. (5%)
  • ABC: 3,86 Mio. (5%)
  • CBS: 3,41 Mio. (2%)
  • FOX: 2,55 Mio. (3%)
  • The CW: 1,42 Mio. (2%)
Durchschnittswerte der Primetime: Zuschauer ab 2 (MA 18-49)
«Bachelor in Paradise» ist vergangenen Dienstag mit etwas weniger als vier Millionen Zuschauern gestartet, auf dem neu hinzugekommenen Montags-Sendeplatz um 20 Uhr lief es nun wesentlich besser für die ABC-Kuppelshow: 4,53 Millionen Menschen ab zwei Jahren waren mit von der Partie. Der Marktanteil bei den wichtigen 18- bis 49-Jährigen kletterte um einen Prozentpunkt auf nun sechs Prozent. Damit gelang ABC die Marktführung am Montagabend – allerdings nur in der Zielgruppe.

Beim Gesamtpublikum war NBC erfolgreicher mit «American Ninja Warrior»: Hier stand eine Reichweite von 5,22 Millionen zu Buche, bei den Jungen wurden abermals fünf Prozent Marktanteil gemessen. Um 22 Uhr holte die «Dateline» wie vor einer Woche vier Prozent Marktanteil, insgesamt schauten 4,36 Millionen aller Fernsehenden zu. «The Proposal» von ABC musste sich zeitgleich dahinter anstellen: Mehr als drei Prozent Marktanteil und 2,52 Millionen Zuseher waren nicht möglich – letztere Sehbeteiligung entsprach übrigens einem Allzeit-Tief für die Datingshow, welches bislang bei 2,94 Millionen lag.

Einen soliden Abend hatte The CW vorzuweisen: «Penn & Teller: Fool Us» begann die Primetime mit ordentlichen zwei Prozent Marktanteil, 1,74 Millionen US-Bürger sahen zu. «Whose Line Is It Anyway?» erzielte danach ebenfalls zwei Prozent Marktanteil, die Zuschauerzahlen gingen aber auf 1,33 Millionen bzw. 1,19 Millionen zurück. Die FOX-Tanzshow «So You Think You Can Dance» bewegte sich indes mit passablen drei Prozent Marktanteil und 2,55 Millionen Zusehern auf dem Niveau der Vorwoche.

Kurz-URL: qmde.de/103040
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelTiefstwerte: So schlecht lief «Rote Rosen» noch nie bei jungen Zuschauernnächster ArtikelMariä Himmelfahrt – Ein Grund für ein Feiertagsprogramm
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Brad Paisley gibt 2020 zwei Konzerte in Deutschland
Brad Paisley kehrt im Juli 2020 für zwei Konzerte zurück nach Deutschland. Brad Paisley ist einer der tatsächlichen Superstars der Country Music. U... » mehr

Werbung