Quotencheck

«Die spektakulärsten Kriminalfälle»

von

Gegen die Fußball-Weltmeisterschaft tat sich die Sendung zuletzt sehr schwer - aber auch ohne das runde Leder hatte es das Format am hart umkämpften Sonntagabend nicht leicht.

Mit Formaten aus dem True Crime-Genre lassen sich häufig viele Zuschauer vor den Mattscheiben der Nation versammeln. kabel eins versucht sonntagabends zur besten Sendezeit ebenfalls mit Mord und Totschlag zu punkten: Jeweils um 20.15 Uhr beginnend zeigte der Sender zuletzt neue Folgen von «Die spektakulärsten Kriminalfälle» . Doch konnte kabel eins mit dem Format gegen die harte Konkurrenz am Sonntagabend bestehen? Die Antwort fällt ziemlich eindeutig aus…

So sahen die Sendung am 17. Juni beispielsweise nur 0,61 Millionen Zuschauer ab drei Jahren, was schwachen Marktanteilen von 1,9 Prozent bei allen und 3,1 Prozent der 14- bis 49-Jährigen gleichkam. Damit wurde der Senderschnitt fast halbiert. Wenngleich es die Sendung an diesem Abend mit dem quotenstarken WM-Spiel zwischen Brasilien und der Schweiz aufnehmen musste, reichte es im Ranking der großen acht TV-Sender lediglich zum siebten Platz.
Etwas besser lief es dafür sieben Tage später, als 0,83 Millionen Zuschauer für die Primetime-Sendung ermittelt werden konnten. Bei allen stieg die Quote so spürbar auf (weiterhin schwache) 2,5 Prozent, bei den Jüngeren verharrte man dagegen bei 3,2 Prozent. Anfang Juli stand sogar ein Tiefstwert zu Buche: In direkter Konkurrenz zum Spiel zwischen Kroatien und Dänemark brachte es kabel eins mit der Sendung bei den 14- bis 49-Jährigen nur auf richtig miese 2,4 Prozent. 0,64 Millionen Zuschauer und zwei Prozent schalteten insgesamt ein.

In die richtige Richtung entwickelten sich die Quoten dafür am 8. Juli, als 0,86 Millionen Zuschauer zu annehmbaren drei Prozent bei allen führten. Luft nach oben bestand für die Sendung dagegen weiterhin bei den 14- bis 49-Jährigen, bei denen der Senderschnitt mit genau vier Prozent denkbar deutlich verfehlt wurde. Nach zweiwöchiger Pause setzte kabel eins die Sendung Ende Juli fort - und siehe da: Erstmals konnte beim jungen Publikum der Senderschnitt erreicht werden.

Aus 0,87 Millionen Menschen, die insgesamt einschalteten, resultierten annehmbare 3,2 Prozent bei allen und ordentliche 4,9 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen. Blöd nur für kabel eins, dass es vergangenen Sonntag wieder deutlich schwächer lief. Die vorerst letzte neue Folge der «spektakulärsten Kriminalfälle» sahen 0,79 Millionen Zuschauer und 3,8 Prozent der Jüngeren – zu wenig für ein zufriedenstellendes Ergebnis.

Unterm Strich erreichten die sechs zuletzt gezeigten Folgen durchschnittlich 0,77 Millionen Zuschauer, was schwachen 2,6 Prozent bei allen entspricht. Nicht besser sieht es bei den 14- bis 49-Jährigen aus, bei denen der Senderschnitt angesichts von 0,36 Millionen Zuschauern und 3,4 Prozent ähnlich deutlich verpasst wurde. Deutlich nach unten gezogen werden die Durchschnittswerte dabei von den Ausstrahlungen im Juni, die in direkter Konkurrenz zur Fußball-WM eine sehr schlechte Figur abgaben. Die zuletzt gezeigten Folgen holten etwas versöhnlichere Quoten, stellten aber ebenfalls keinen Hit dar. kabel eins setzt die Reihe zwar auch an den kommenden Sonntagen fort, dann allerdings laufen erstmal Wiederholungen.

Kurz-URL: qmde.de/102957
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelHier kommt Saul: So könnten «Better Call Saul» und «Breaking Bad» verschmelzennächster ArtikelRock-Doku «Full Circle» über Andy Brings kommt ins Kino
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Dirk g. Schlarmann
RT @11Freunde_de: Jay-Jay Okocha wird heute 45 Jahre alt. Was genug Grund ist, um dieses Video anzusehen. Wir sagen »Herzlichen Glückwunsch?
Werbung
Werbung

Surftipps

Potato Music Festival: Country Music bekommt feste Heimat in München
Das Potato Music-Festival findet erstmals im Werksviertel-Mitte in München statt. Mit dem "Potato Music Festival" wird in München eine neue Plattfo... » mehr

Werbung