TV-News

Sat.1 Gold nennt Staffelstart von «Lenßen live»

von

Auch Jochen Bendel wird im September wieder Teil des Donnerstags des Best-Ager-Senders.

Auch wenn sich der ganz große (Twitter)-Hype rund um Rechtsanwalt Ingo Lenßen in den zurückliegenden Monaten etwas gelegt hat – für das gute Image von Sat.1 Gold, dem Best-Ager-Sender der ProSiebenSat.1-Gruppe, ist die Rechtsprech-Show mit Ingo Lenßen weiterhin bestens geeignet. Jetzt hat der Sender verraten, wann die nächste Staffel der interaktiven Live-Show starten soll: Es ist der 13. September 2018 – am Sendeplatz, donnerstags um 22.15 Uhr, hat sich freilich nichts geändert.

Im Vorfeld kehrt dann auch Jochen Bendel mit seinem Tierformat zum Sender zurück. «Haustier sucht Her», in dem Hundeliebhaber Bendel Vierbeiner zu vermitteln versucht, ist ebenfalls ab dem 13. September wieder im Donnerstags-Line-Up des Kanals zu finden – Bendel wird sogar im Doppelpack auftauchen. Die Haustiervermittlung läuft immer um 20.15 Uhr und ist somit Lead-In für eine neue Bendel-Show:

«Letzte Chance für vier Pfoten» ist eine neue Help-Show für übergewichtige Tiere. Bendel, der auch zertifizierter Hundetrainer ist, will mit Hilfe anderer Experten Tieren zu einer neuen Lebensqualität nach einer Diät und ausgiebigem Training verhelfen. Das Format ist immer donnerstags um 21.15 Uhr zu sehen. Bis es los geht, setzt Sat.1 Gold – startend kommende Woche – donnerstags noch auf den ebenfalls neuen «Schlagerbulli».

Kurz-URL: qmde.de/102843
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelJetzt auch offiziell: DAZN bestätigt Ligue1-Gerüchtenächster Artikel10 Facts about «Arrow»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Shania Twain übernimmt Rolle in dem Film I Still Believe
Shania Twain kehrt 2020 in den Film "I Still Believe" auf die Leinwand zurück. Auf dieser Seite des Atlantiks bekommt man nicht viel mit von den Ak... » mehr

Werbung